IPROB: Zunehmende Bürgerbeteiligung

os. Buchholz. Auf gutem Weg wähnt sich die Bürgerinitiative "Pro Buchholz" (IPROB): In den vergangenen Wochen hätten sich viele Bürger gemeldet, die in der Nordheidestadt etwas bewegen wollen, berichtet IPROB-Sprecher Peter Geßner.
Wie berichtet, hatte sich die Bürgerinitiative gegründet, um als Vermittler zwischen Buchholzern und der Stadtverwaltung zu wirken. Schwerpunkte der Arbeit sei die Verbesserung der Sauberkeit, mehr gepflegtes Grün und eine Verbesserung der Beschilderung.
Die IPROB stellt sich bei zwei Veranstaltungen der Bevölkerung vor: Am Samstag, 25. Oktober, steht sie ab 10 Uhr auf dem Buchholzer Wochenmarkt, am Donnerstag, 30. Oktober, lädt sie ab 19 Uhr zur Bürgerversammlung ins Hotel "Deutsches Haus" (Kirchenstr. 15).

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen