Königsberger Straße: Schilderwald gegen Dauerparker

In der Königsberger Straße gibt es jede Menge Halteverbotsschilder
  • In der Königsberger Straße gibt es jede Menge Halteverbotsschilder
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Der Schilderwald in der Königsberger Straße in Buchholz sorgt bei Passanten und auswärtigen Gästen immer wieder für Erstaunen. Warum stehen alle paar Meter Halteverbotsschilder, fragen sie sich.
Das WOCHENBLATT hat bei der Stadtverwaltung nachgefragt. "Wenn dort die Schilder nicht stünden, wäre die Königsberger Straße dauernd zugeparkt", erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Die Halteverbotsschilder seien ein Kompromiss: "So kann man dort an einigen Stellen parken und gleichzeitig ist Begegnungsverkehr möglich", so Helms. In der Vergangenheit seien Autofahrer in der engen Straße mehrfach über den Fußweg ausgewichen, wenn sie einem anderen Fahrzeug begegneten. An der Königsberger Straße parken vor allem Anwohner und Besucher des benachbarten Friedhofes.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen