Mittelinsel für den Steinbecker Mühlenweg?

os. Buchholz. Kann durch den Bau einer Mittelinsel die Überquerung des Steinbecker Mühlenwegs auf Höhe der Parkstraße zusätzlich gesichert werden? Das soll jetzt die Buchholzer Stadtverwaltung prüfen. Einen entsprechenden Antrag beschloss der Verwaltungsausschuss jüngst einstimmig. In diesem Streckenabschnitt überqueren viele Schulkinder der Waldschule den Steinbecker Mühlenweg.
Zudem prüft die Verwaltung, wie der Trampelpfad zwischen Bahn und dem Kleingartenverein "Abendfrieden" am Itzenbüttler Weg für Radfahrer und Fußgänger ausgebaut werden kann. Grünen-Politiker Joachim Zinnecker wollte in der jüngsten Sitzung des Planungausschusses gleich mitprüfen lassen, ob der Itzenbüttler Weg Richtung Bendestorfer Straße für Autos ausgebaut werden kann - Stichwort "Ostring light". Er war aber mit seinem Vorstoß gescheitert. Dieser Antrag wird im nächsten Planungsausschuss gesondert behandelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.