Nenndorf: Städtebaulicher Entwurf für "Grotesche Heide" im Rathaus einsehbar

So könnte das Wohngebiet "Grotesche Heide" aussehen
  • So könnte das Wohngebiet "Grotesche Heide" aussehen
  • Foto: archiv/msr
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Nenndorf. Der städtebauliche Entwurf für das Gebiet „Grotesche Heide“ in Nenndorf liegt mit Varianten und einer Kurzbegründung ab Freitag, 28. Oktober, für vier Wochen im Rathaus (Bremer Straße 42) in Nenndorf öffentlich zur allgemeinen Einsicht aus. Der Entwurf sieht etwa 60 Wohneinheiten auf dem künftigen Wohngebiet im Westen Nenndorfs zwischen der Straße „Doppheide“ im Norden, dem Gustav-Böttcher-Weg im Süden und dem Siedlungsrand der „Groteschen Heide“ im Osten vor. Während Variante eins vorwiegend Einzel- und Doppelhäuser vorsieht, ermöglicht Variante zwei eine dichtere Bebauung durch Reihenhäuser.
Wie berichtet, hat der Rat der Gemeinde für die Grotesche Heide jüngst die Erstellung des Bebauungsplans beschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.