Neue Ampelschaltung vor der Schule?

os. Buchholz. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 auf 50 km/h auf der B75 fordert die Elternsprecherin der August-Hermann-Francke-Schule, Jasmin Sieg, in einem Brief an die Verkehrsbehörde der Stadt Buchholz. Es komme häufig zu Gefährdungssituationen an der Ampel, über die die Schüler jeden Morgen zu der Privatschule gelangen, weil Autofahrer zu schnell unterwegs sind, so Sieg.
Die CDU-Ratsfraktion hat jetzt eine Überprüfung der Ampelschalt-Phase beantragt. Wenn die Intervalle nicht ausreichten, sei eine Nachbesserung zwingend erforderlich, erklärt der stv. Fraktionsvorsitzende Ralf Becker. Eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung lehnt Becker ab: Das wirke dem mit dem Bau der "B75 neu" verbundenen Ziel der Verkehrsfluss-Optimierung entgegen.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen