Schwarzbau-Abriss: Frist verstreicht erneut

Sein Haus steht noch: Prosper-Christian Otto
  • Sein Haus steht noch: Prosper-Christian Otto
  • Foto: archiv
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Sprötze. Der Schwarzbau von Prosper-Christian Otto steht immer noch. Am Montag verstrich die Frist, bis zu der der Berufssänger seine 177-qm-Immobilie selbst hätte abreißen können (das WOCHENBLATT berichtete). Die Stadt Buchholz will eine Beschwerde von Otto vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg abwarten, erklärte Stadtsprecher Heinrich Helms. Zuvor habe das Gericht der Stadt bei zwei weiteren Klagen Recht gegeben. Dabei ging es u.a. um die Musikschule, die gegen die Anweisung der Stadt vorgegangen war, sich neue Räume zu suchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen