Aufzug am Buchholzer Bahnhof defekt

os. Buchholz. Perdler müssen sich am Buchholzer Bahnhof erneut auf Behinderungen einstellen: Der Fahrstuhl auf der Nordseite ist für längere Zeit außer Betrieb. Grund für die Störung ist mutmaßlich Vandalismus. Der Türanlage auf der Brückenebene wurde irreparabel beschädigt und muss komplett getauscht werden. Kostenpunkt: rd. 20.000 Euro.
Nach Angaben der mit der Reparatur beauftragten Firma wird der Fahrstuhl voraussichtlich für sechs Wochen ausfallen. Ursache seien die langen Lieferzeiten für die neue Türanlage. Die Bürger werden durch ein Infoblatt auf beiden Brückenzugängen über die Bauarbeiten informiert und auf die Ausweichmöglichkeit durch den Fußgängertunnel Lindenstraße/Bahnhofstraße hingewiesen. Jürgen Steinhage, Leiter des Fachbereiches Betriebe, erklärt: "Wir werden alles daran setzen, die Ausfallzeit auf das Nötigste zu beschränken."
Im vergangenen Jahr war der Aufzug auf der Wohlau-Brücke für mehrere Monate ausgefallen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.