BBS Buchholz: Berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

os. Buchholz. Die Berufsbildenden Schulen Buchholz (BBS) begegnen dem Fachkräftemangel mit einem neuen Angebot: Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es die Fachschule Sozialpädagogik zusätzlich zur bestehenden Vollzeitausbildung auch in Teilzeit. Damit kann die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und zum anerkannten Erzieher berufsbegleitend absolviert werden. Vor dem Hintergrund der vermehrten Nachfrage und des bestehenden enormen Fachkräftemangels in den sozialpädagogischen Einrichtungen in der Region sehen sich die BBS verpflichtet, eine qualitativ hochwertige Teilzeitausbildung anzubieten, erklärt Abteilungsleiterin Birgit de Buhr.
Die berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit umfasst drei Schuljahre. Die praktische Ausbildung wird in sozialpädagogischen Einrichtungen absolviert, der Unterricht findet an zwei festen Schultagen sowie an einigen Samstagen statt.
• Die neue Klasse startet am 1. August 2018, eine Anmeldung ist vom 1. bis 20. Februar 2018 möglich. Infos unter www.bbs-buchholz.de und per E-Mail unter birgit.de-buhr@bbs-buchholz.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen