Buntes Ferienprogramm auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Viel frische Luft und spannende Ferienkurse erleben Kinder auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf
  • Viel frische Luft und spannende Ferienkurse erleben Kinder auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf
  • Foto: FLMK
  • hochgeladen von Tamara Westphal

tw. Wennerstorf Im Rahmen des "Sommerspaß"-Ferienprogramms des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf bietet auch seine Außenstelle, der Museumsbauerhof Wennerstorf, erlebnisreiche Kurse an. Von Montag bis Mittwoch, 25. bis 27. Juli, erleben Kinder ab fünf Jahren dort ein buntes Ferienprogramm. Jeweils von 10 bis 16 Uhr wird nicht nur viel Zeit an der frischen Luft verbracht, sondern gebastelt, gewerkt und erkundet, wie die Menschen früher auf dem Land lebten.
Bei den Sommerferienkursen in Wennerstorf erleben Kinder mit allen Sinnen Natur und Landleben: Gemeinsam filzen und spinnen die jungen Teilnehmer die Wolle der Bentheimer Landschafe und erfahren, was früher alles aus dem weichen Material gefertigt wurde. Neugierige Entdecker finden heraus, was sie alles aus den Steinen des Museumsbauerhofes bauen können. Kräuterdetektive spüren im Garten den Pflanzen und ihrer Verwendung nach. In der Theater-Werkstatt erfinden kleine Abenteurer eine Bauernhofgeschichte und basteln Figuren für die Puppenbühne. Geschickte Handwerker bauen in der Holzwerkstatt ein Klapptier für zu Hause. Gemeinsam mit der Museumspädagogin kochen die Kinder außerdem täglich ihr eigenes Mittagessen.
• Die Kosten betragen 20 Euro pro Kursus, die frei kombinierbar sind. Das vollständige Programm und weitere Informationen zum Museumsbauernhof Wennerstorf ist zu finden unter www.museumsbauernhof.de. Eine Anmeldung für die ganztägigen Ferienkurse ist per E-Mail unter info@museumsbauernhof.de oder Tel. 04165-211349 möglich.
• Wer noch mehr erleben möchte, dem bietet der große "Sommerspaß" am Kiekeberg ein buntes Programm. Kinder ab vier Jahren, Jugendliche und Erwachsene backen, kochen, basteln und werken noch bis zum 25. August im offenen Mitmach-Programm. Außerdem laden die Darsteller der "Gelebten Geschichte 1804", der Wassererlebnispfad, Schaufütterungen und Führungen die Besucher zum Staunen ein.

Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen