nw/tw. Holm-Seppensen. Wer regelmäßig den Holmer Weg zwischen Holm-Seppensen und Holm befährt, kann es kaum übersehen: In der leichten Rechtskurve hinterm Holm-Seppenser Ortsausgang wird seit rund zwei Wochen kräftig gearbeitet. Hier, in der Nähe des Pulverbaches, entsteht ein großes Regenrückhaltebecken. „Das Becken wird künftig das Regenwasser aus dem Bereich Holmer Weg, den zuleitenden Wegen und Holm-Seppensen West zurückhalten und reinigen“, erläutert Stefanie Tillessen-Bremer, Mitarbeiterin des Buchholzer Tiefbauamtes.
Damit das technische Bauwerk das Oberflächenwasser aus dem besagten Gebiet aufnehmen kann, muss es an den Kanal angeschlossen werden. Dafür ist der Holmer Weg ab sofort bis voraussichtlich Freitag, 23. Juli, auf einer Länge von 20 Metern halbseitig, der Rad- und Fußweg komplett gesperrt. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer ist ausgeschildert.
Die Arbeiten am Becken - Kostenpunkt der Maßnahme: rund 720 000 Euro - sollen im Laufe des Sommers abgeschlossen sein. Da für den Bau Bäume weichen mussten, wird es Ende des Jahres am Stadtweg eine Ersatzaufforstung geben. Auch das Areal selbst wird naturnah angelegt. Bereits in wenigen Jahren soll es einen ähnlichen Charakter haben wie seine Pendants an der Parkstraße, am Brückenstieg in Trelde sowie an der Zimmererstraße: viel Grün und mehr Biotop als technisches Bauwerk.

XXL-Rohre für das Regenrückhaltebecken
Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen