Ausstellung in Buchholzer Stadtbücherei
Klare Kante zum Thema Gleichstellung

Jesteburgs Gleichstellungsbeauftragte und Künstlerin Gerlinde Jörg (li.) und Jasmin Eisenhut, Gleichstellungsbeauftragte in Buchholz, zeigen klare Kante in der Buchholzer Stadtbücherei
  • Jesteburgs Gleichstellungsbeauftragte und Künstlerin Gerlinde Jörg (li.) und Jasmin Eisenhut, Gleichstellungsbeauftragte in Buchholz, zeigen klare Kante in der Buchholzer Stadtbücherei
  • Foto: Stadtbücherei Buchholz
  • hochgeladen von Svenja Adamski

sv. Buchholz. Kurz vor der Listenaufstellung zur Kommunalwahl und aufgrund der Tatsache, dass deutschlandweit nur neun Prozent der Bürgermeisterämter durch Frauen besetzt sind, wird das Thema Parität im Rahmen der Ausstellung "klare KANTE" des Buchholzer Ateliers „mopsblau“ in der Buchholzer Stadtbücherei aufgegriffen.
„Studien zeigen, dass Frauen noch immer den größeren Teil der Hausarbeit oder – wie besonders die Zeiten der Pandemie gezeigt haben - Care-Arbeit übernehmen. Wir wollten das Thema künstlerisch aufgreifen und damit etwas bewegen“, erklärt die Jesteburger Gleichstellungsbeauftragte und „mopsblau“-Künstlerin Gerlinde Jörg. Mit den veränderten Rollen von Frauen und den Entwicklungen im Haushalt hat sich auch die Künstlerin Inge Lenz-Grieb beschäftigt, deren Werke ebenfalls zu sehen sind.
Die Buchholzer Gleichstellungsbeauftragte Jasmin Eisenhut freut sich über die Ausstellung und die teils humorvollen, teils sehr kritischen Werke: „Klare Kante, das heißt auch, klar Position zu beziehen, eine eigene Meinung zu haben, dafür auf die Straße zu gehen und Missstände aufzuzeigen. Dies kommt in vielen der ausgestellten Arbeiten zum Ausdruck. Sie laden in besonderer Weise zum Nachdenken ein.“
Die Jahresausstellung "klare KANTE" wird noch bis Freitag, 4. Juni, in der Stadtbücherei Buchholz, Kirchenstraße 6, präsentiert und kann unter Berücksichtigung der geltenden Hygienemaßnahmen besucht werden.
Aktuelle Öffnungszeiten: Montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, freitags von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Dienstags hat die Bücherei geschlossen.

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen