Nachhaltig : Was können wir alles tun?
Leben im Einklang mit der Natur gestalten

Jeder kann helfen, die Umwelt zu schützen
3Bilder
  • Jeder kann helfen, die Umwelt zu schützen
  • Foto: Akil Mazumder
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Der Autoverkehr in den Städten nimmt beständig zu. Einkaufsfahrten zu Einkaufszentren am Rande der Stadt, Kinder werden zur Schule gefahren und Fahrten zur Arbeitsstelle: Die Städte erleben zu Stoßzeiten einen Kollaps. Stauzeiten müssen eingeplant werden. Wo dann auch noch Umgehungsstraßen fehlen, wird die Lage immer prekärer.

Um dieser unangenehmen Situation zu entgehen, steigen immer mehr Menschen aufs Fahrrad um. Ein Trend sind Lastenräder. Mit ihnen lassen sich Einkäufe perfekt transportieren. Das bisherige Fahrrad mit Gepäcktaschen und integriertem Einkaufskorb ist out. Die Lastenräder sind mit ein wenig Training leicht zu bewegen. Dank des Transportbehältnisses lassen sich auch größere Einkäufe gut verstauen und transportieren. Die Fahrradexperten sind sich sicher, das der Trend zu diesen Rädern, der gerade erste Fahrt aufnimmt, weiter anhalten wird. Ohne die Umwelt mit Autoemissionen zu belasten, können die Einkaufswege perfekt absolviert werden.

Die Stadt Buchholz hat auf diesen Trend reagiert. Sie bietet für die Fahrradfahrer Stationen - wie zum Beispiel in der Poststraße - an, an denen die Radfahrer ihre Reifen kostenlos mit Luft versehen und den Reifendruck erhöhen können.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.