Müllumschlaganlagen und Kompostplätze im Landkreis Harburg: Auch Freitag geöffnet

Entsorgungsanlagen im Landkreis wieder geöffnet. 

(mum). Mit deutlich erweiterten Öffnungszeiten beenden die kreiseigenen Entsorgungsanlagen die Schließzeit aufgrund der Corona-Pandemie. Die Anlagen sind ab Donnerstag, 23. April, wieder geöffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Besonders für die Abgabe von Grüngut hat es in den vergangenen Wochen immer wieder Nachfragen gegeben. Die Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg öffnet die Kompostplätze Tostedt und Drage daher - ebenso wie die Anlage in Nenndorf - zusätzlich auch am Freitag, 24. April, von 8 bis 17 Uhr. "Damit wollen wir die Situation weiter entspannen", sagt Betriebsleiter Frank Sameluck.
Angesichts der Corona-Pandemie gibt es, wie auch sonst im öffentlichen Leben, einige Auflagen. So wird die Zahl der Anlieferer, die sich auf einer Anlage aufhalten dürfen, beschränkt. In Tostedt und Drage dürfen maximal neun Anlieferer anwesend sein, davon sieben im Bereich Grünabfall. In Hanstedt und Nenndorf wird die Zahl der Anlieferer auf sechs begrenzt. Die Bürger werden gebeten, die nächstgelegene Anlage zu nutzen und mit Wartezeiten zu rechnen.

Die Öffnungszeiten aller Anlagen werden bis 7. Mai ausgeweitet. Im einzelnen gelten damit folgende Öffnungszeiten (samstags nur für Privatanlieferer):

  • Müllumschlaganlage Nenndorf: montags bis freitags 7.30 bis 17 Uhr, samstags 8 bis 15 Uhr
  • Müllannahmestation und Kompostplatz Drage: montags und mittwochs 8 bis 17 Uhr, samstags 8 bis 15 Uhr, zusätzlich am 24. April von 8 bis 17 Uhr
  • Kompostplatz Tostedt: dienstags und donnerstags 8 bis 17 Uhr, samstags 8 bis 15 Uhr, zusätzlich am 24. April von 8 bis 17 Uhr
  • Wertstoffannahmestelle Hanstedt: montags und mittwochs 8 bis 17 Uhr, samstags 8 bis 15 Uhr.
  • Die Annahmestellen Hittfeld II und Salzhausen sind ebenfalls ab 23. April zu den regulären Öffnungszeiten zu erreichen.
  • Ab dem 8. Mai gelten auf allen Anlagen wieder die regulären Öffnungszeiten.
  • Elektroschrott kann ab sofort als Direktanlieferung bei der Firma Re-El, Königsgrund 1 in Buchholz abgegeben werden. Die Anlieferung von Grünabfallkleinmengen beim Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Buxtehude-Ardestorf (Landkreis Stade) durch Bürger aus dem Landkreis Harburg ist ab 2. Mai möglich.
  • Weitere Informationen unter www.abfallwirtschaft.landkreis-harburg.de.
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen