Buchholz Bus
Nur noch hinten einsteigen

Um eine Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, darf im Buchholz Bus nur noch hinten eingestiegen werden. Fahrkarten sind nur noch per App oder am Automaten zu kaufen
  • Um eine Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, darf im Buchholz Bus nur noch hinten eingestiegen werden. Fahrkarten sind nur noch per App oder am Automaten zu kaufen
  • Foto: Stadtwerke
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. Der Buchholz Bus gibt mit sofortiger Wirkung folgende Änderungen im Busverkehr und Kundenservice bekannt:
Die vorderen Türen der Busse bleiben dauerhaft geschlossen. Fahrgäste können nur noch hinten ein- und aussteigen.
Der vordere Bereich jedes Busses wird direkt hinter der ersten Sitzreihe mit einem Absperrband versehen.
Fahrkarten sind nur noch über die HVV-App oder an Fahrkartenautomaten (z. B. am Bahnhof Buchholz) zu kaufen.
Hintergrund: Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, ist die Vermeidung von direkten Kontakten zu anderen Menschen derzeit das wichtigste Instrument. Daher ruft das Bundesgesundheitsministerium Privatpersonen und Unternehmen dazu auf, ihr Verhalten und ihre Arbeitsabläufe entsprechend einzurichten. Der Buchholz Bus folgt mit seinen Änderungen den Gesundheitsempfehlungen.
https://buchholz-bus.de/

Autor:

Anke Settekorn aus Rosengarten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen