Opel Astra 1.6 BiTurbo: Neuer Spitzendiesel ab sofort bestellbar

Der Opel Astra BITurbo ist ab sofort mit dem neuen 150 PS starken Motor bestellbar
  • Der Opel Astra BITurbo ist ab sofort mit dem neuen 150 PS starken Motor bestellbar
  • Foto: Opel
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Ab sofort ist der neue Opel Astra 1.6 BiTurbo-Diesel inklusive SCR Abgasnachbehandlung (Selective Catalytic Reduction) bestellbar  Der 150 PS starke Spitzendiesel fährt mit sequenzieller zweistufiger Turboaufladung vor und ist für den Astra-Fünftürer und den Sports Tourer erhältlich. Das Triebwerk erfüllt bereits die künftige strenge Euro 6d-TEMP-Abgasnorm, die auch Fahrsituationen des realen Straßenverkehrs (RDE = Real Driving Emissions) berücksichtigt. Der Opel Astra mit 1,6-Liter-BiTurbo ist ab 27.720 Euro erhältlich.

Der ebenso leistungsstarke wie effiziente Astra 1.6 BiTurbo-Diesel Fünftürer beschleunigt in 9,0 Sekunden von null auf Tempo 100; bei Überholvorgängen im fünften Gang zieht er in gerade einmal 7,1 Sekunden von 80 auf 120 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit erreicht er bei 225 km/h. Worauf es beim wirtschaftlichen Top-of-the-Line-Triebwerk ebenso ankommt, ist der Fahrspaß. Dieser ist mit dem 1.6 BiTurbo garantiert. Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmeter liegt schon zwischen 1.500 und 2.250 Umdrehungen/Minute an. In Verbindung mit dem geringen Fahrzeuggewicht und der spontanen Gasannahme entwickelt der Astra so reichlich Temperament schon aus dem Drehzahlkeller heraus. Mit dem knackigen Sechsgang-Schaltgetriebe garantiert der Vierzylinder-Motor beste Durchzugswerte über ein breites Drehzahlband. Dazu verhält sich das Triebwerk äußerst kultiviert und macht den Astra-Innenraum zur ruhigen und komfortablen geräumigen Reisekabine.

Auch der neue BiTurbo-Diesel ist bereits für die künftige Euro 6d-TEMP-Norm gerüstet. Im SCR-System mit AdBlue-Einspritzung werden im Abgas enthaltene Stickoxide (NOx) hocheffizient neutralisiert. Dabei reagiert die wässrige Harnstofflösung im SCR-Kat mit den vom Motor emittierten Stickoxiden zu ungiftigem Stickstoff und Wasser.

Die rasche Umstellung der Motoren gemäß der Euro 6d-TEMP-Norm ist elementarer Bestandteil der Opel-Strategie, eine Vorreiterrolle bei der Reduzierung von Fahrzeugemissionen einzunehmen. Der nächste Schritt zum Erreichen dieses Ziels ist die Einführung von vier elektrifizierten Modellen bis 2020 – darunter die nächste Corsa-Generation, die auch als reines Elektrofahrzeug verfügbar sein wird, sowie der Grandland X als erster Plug-in-Hybrid von Opel. Bis 2024 wird Opel zur vollumfänglich elektrifizierten Pkw-Marke und neben den konventionell angetriebenen Fahrzeugen in jeder Modellreihe ein Hybrid- oder batterieelektrisches Fahrzeug anbieten.

Der Astra, der zu „Europas Auto des Jahres 2016“ gewählt wurde, ist einer der Bestseller im Opel-Portfolio. Leicht, sparsam, agil und dabei höchst komfortabel stehen der Astra-Fünftürer genauso wie der Kombi Sports Tourer für maximale Effizienz bis ins Detail.

Bei kompakten Außenabmessungen profitieren die Astra-Passagiere – insbesondere im Fond – von einer großzügig bemessenen Beinfreiheit. Dazu steckt der Sports Tourer mit bis zu 1.630 Liter Ladevolumen einiges weg. Dank der optional erhältlichen sensorgesteuerten Heckklappe, die sich mit einer simplen Kickbewegung unter dem Stoßfänger öffnen und schließen lässt, ist der leichte Zugriff zur großen Ladefläche gewährleistet.

Der Opel Astra bietet nicht nur zahlreiche moderne Fahrerassistenz-Systeme wie Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung sowie Spur- und Spurhalte-Assistent; er ist auch das erste Auto seiner Klasse, das über wegweisende LED-Matrix-Scheinwerfer verfügt. Das adaptive IntelliLux LED® Matrix-Licht des Astra besteht aus 16 LED-Segmenten – acht auf jeder Seite – und passt die Länge des Lichtstrahls sowie die Lichtverteilung fortwährend automatisch der jeweiligen Verkehrssituation an – ohne dabei den vorausfahrenden oder entgegenkommenden Verkehr zu blenden.

Darüber hinaus können die Kunden ihren Astra auf Wunsch mit Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Infotainment-Systemen ausstatten, die sich via Touchscreen, Lenkradfernbedienung oder Stimmerkennung bedienen lassen. Geeignete Smartphones lassen sich zusätzlich über die Smartphone-eigene Sprachsteuerung Siri oder Google im Fahrzeug nutzen.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Panorama

Ab Montag gelten strenge Kontaktbeschränkungen
Corona: Leben wird weitgehend heruntergefahren

(os). Nach dem starken Anstieg der Infektionszahlen in den vergangenen Tagen hatte sich dieser Schritt angekündigt: Das öffentliche Leben in Deutschland wird zum zweiten Mal nach März weitgehend heruntergefahren. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer einigten sich auf strikte Maßnahmen, um der zweiten Corona-Welle zu begegnen. Sie umfassen vor allem strenge Kontaktbeschränkungen und das Aussetzen der allermeisten Kultur- und Freizeitaktivitäten. Anders als im März...

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben / Corona-Ampel steht...

Politik

Kommentar zum neuen Shutdown
Eigenverantwortung hat nicht funktioniert

Jetzt haben wir den nächsten Shutdown. "Wir befinden uns zu Beginn der kalten Jahreszeit in einer dramatischen Lage. Die betrifft uns alle. Ausnahmslos", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Regierungserklärung am Donnerstagmorgen. Wer dem vehement widerspricht, verteidigt weder individuelle Grundrechte noch die parlamentarische Demokratie.  Richtig ist, dass manche Einschränkungen für sich und isoliert betrachtet zu streng erscheinen. Auf das Gesamtpaket kommt es nämlich an....

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen