Ranzenfest im Buchholzer Autohaus Kuhn+Witte - Experten geben Tipps

Freuen sich auf das Schulranzenfest (v.li.): Gabi Leutloff (Taschen Träumerei), Jacqueline Meyer, Karen Meins (beide Optiker Meins), Annett Bormann (Studienkreis), Katja Grawert (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Stefan Widerstein (Papierhaus), Jens Althans (AOK) und Kerstin Witte (Kuhn+Witte)
5Bilder
  • Freuen sich auf das Schulranzenfest (v.li.): Gabi Leutloff (Taschen Träumerei), Jacqueline Meyer, Karen Meins (beide Optiker Meins), Annett Bormann (Studienkreis), Katja Grawert (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Stefan Widerstein (Papierhaus), Jens Althans (AOK) und Kerstin Witte (Kuhn+Witte)
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah. Buchholz. Am Samstag, 10. Februar ist es wieder soweit: Auf dem Schulranzenfest beim Autohaus Kuhn+Witte Buchholz dreht sich zwischen 10 bis 15.30 Uhr wieder alles um den Schulbeginn und die Auswahl des richtigen Schulranzens. „Der Zuspruch und die vielen Besucher der letzten Jahre haben uns gezeigt, dass ein großer Beratungsbedarf in Sachen Schulranzen besteht“ erzählt Organisator Jens Althans von der AOK.
Im Vordergrund der Veranstaltung steht die ausführliche und individuelle Beratung der Eltern und zukünftigen ABC-Schützen. Alle aktuellen Schulranzenmodelle können bei der AOK-Schulranzenberatung an diesem Tag ausgiebig ausprobiert werden und die Fachkräfte der AOK.

„Ein Schulranzen ist ein sehr komplexer Artikel, bei dem es darauf ankommt, dass viele Kriterien aufeinander abgestimmt sind und ineinander greifen müssen. Wichtig ist zum Beispiel die Höhe, Breite und auch die Ergonomie des Rückenteils des Tornisters - um nur einige Beispiele zu nennen“, weiß Jens Althans (Marketingleiter der AOK Winsen). Das Rückenteil des Schulranzen und der Rücken des jeweiligen Kindes müssen zusammenpassen.
Auch die Sicherheit ist ein wesentlicher Aspekt bei der Auswahl. Schulanfänger sind in der Regel auch Verkehrsanfänger. Um gesehen zu werden, sollte ein Ranzen ausreichend reflektierende Flächen besitzen, denn diese sorgen bei schlechten Licht- und Sichtverhältnissen für mehr Sicherheit.
„Für die Saison 2018 gibt es wieder viele Neuerungen. Die Schulranzenhersteller haben einige Modelle überarbeitet und es wird ganz neue Modelle, wie zum Beispiel den Step by Step „Space“ geben. Dieser Tornister kann durch Magnetbilder individuell gestaltet werden“, erklärt Stefan Widerstein vom Papierhaus Buchholz.
Auch die Sicherheit ist ein wesentlicher Aspekt bei der Auswahl. Schulanfänger sind in der Regel auch Verkehrsanfänger. Um gesehen zu werden, sollte ein Ranzen ausreichend reflektierende Flächen besitzen, denn diese sorgen bei schlechten Licht- und Sichtverhältnissen für mehr Sicherheit.
In diesem Jahr wird mit der Taschenträumrei Buchholz erstmals ein zweites Geschäft Schulranzen präsentieren und das Angebot mit der Marke „Ergobag“ ergänzen. Dieser Hersteller hat zwei Modelle im Programm die aus recycelten Plastikflaschen hergestellt werden.
Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch die Aktionen der teilnehmenden Aussteller. In diesem Jahr bieten Optiker Meins, Thermomix und Studienkreis Informationen und Aktionen an und die Sparkasse Harburg- Buxtehude informiert rund um das Thema KNAX-Klub und das KNAX-Taschengeldkonto.
Optiker Meins bietet einen kostenlosen Seh- und Hörtest für Groß und Klein und informiert über die neuesten Kinderbrillen.
An dem Aktionsstand von Fotopartner Buchholz findet die große Fotoaktion statt. Es gibt ein kostenloses Foto zum Mitnehmen und unter allen fotografierten Kindern werden die neuen Titelgesichter für die Medien 2019 ausgewählt.
Die diesjährigen Aussteller und das Autohaus Kuhn+Witte Buchholz präsentieren dieses Jahr wieder ein Gewinnspiel. Es gilt, eine knifflige Schätzaufgabe zu lösen. „Wir freuen uns, einen Familienausflug in den Wildpark Lüneburger Heide inkl. eines schicken VW Touran für den Tag verlosen zu können“, freut sich Kerstin Witte vom gleichnamigen Autohaus.
Neben dem neuen VW Golf als Familienklassiker kann auch das neuste Mitglied der Volksagen-Familie besichtigt werden. Der T-Rock, eine SUV-Alternative zum klassischen Golf.
Natürlich gibt es auch weitere interessante Preise, wie zum Beispiel einen Schulranzen (ggf. wird der Kaufpreis erstattet, wenn der Gewinner auf dem Schulranzenfest bereits einen Tornister gekauft hat), ein Familienfoto auf Leinwand eine elektrische Kinderzahnbürste sowie weitere Gutscheine von Optiker Meins und dem Movieplexx Kino Buchholz.
Für die Verpflegung sorgen „Mobile delicato“ aus Jesteburg mit herzhaften Mittagssnacks und süßen Crepes. Saskia Hennke und Caroline Scheff von Thermomix werden Smoothies anbieten und das Coffee-Bike aus Buchholz verwöhnt mit Kaffeespezialitäten.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Panorama

Die Zahlen vom 15. Januar
Corona im Landkreis Harburg: Inzidenzwert leicht gestiegen

(ce). Leicht gestiegen - nämlich von 69,6 auf 69,96 - ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg. Das teilte die Kreisverwaltung am Freitag, 15. Januar, mit.  Die Zahl der bislang mit oder am COVID-19-Erreger Verstorbenen ist mit 57 Personen gleichgeblieben.  Derzeit sind 231 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - am Vortag waren es 258 Fälle gewesen. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.479...

Panorama
Auf der Baustelle der "Königsberger Straße": Kaufmännische Geschäftsführerin Carina Meyer und Museumsdirektor Stefan Zimmermann besichtigen die geplante Ladenzeile
Video 2 Bilder

"2021 wird eine besondere Herausforderung"
Freilichtmuseum am Kiekeberg zieht Bilanz: Mindereinnahmen von rund 781.000 Euro in 2020

as. Ehestorf. 780.900 Euro fehlen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg an Einnahmen. 16 Wochen war das Museum komplett geschlossen, das ist die Bilanz des Corona-Jahres 2020. Zwar hat die Stiftung des Freilichtmuseums vom Land Niedersachsen im vergangenen Jahr einen Zuschuss von 100.000 Euro aus dem Corona-Nothilfe-Fonds des Landes Niedersachsen erhalten (das WOCHENBLATT berichtete), das reicht jedoch bei Weitem nicht aus, um die Einnahmeaussfälle von 492.100 Euro für die Stiftung und 288.800 Euro...

Panorama

Kostenexplosion bei Autobahnbau
A26 Ost: NABU fordert Planungsstopp

tk. Landkreis. Dass der NABU Hamburg ein erklärter Gegner der A26 Ost ist, ist hinlänglich bekannt. Dieses Autobahnteilstück soll die A26 an die A1 anschließen. "Ein Relikt alter Betonpolitik", hatte der NABU bereits im vergangenen Jahr im WOCHENBLATT kritisiert und als Alternative unter anderem mehr Investitionen in den ÖPNV gefordert.  Erst Ende Dezember zeichnete der NABU Bundesverband die A26 Ost mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres 2020“. Jetzt führt der NABU die Explosion der...

Wirtschaft
Ein starkes Team (v.li): Björn Rudolf, Oliver Schucher, Kai Säland, Thorsten von Malottke, Andreas Kappler und Volker Thom
Video 2 Bilder

Jetzt eine Dachmarke und gemeinsame Leitsätze für alle Standorte
Früher Ludigkeit und Säland - heute KSC SteuerBeratung

Das Wir-Gefühl leben und die Mandanten ganzheitlich und langfristig betreuen - das wird in der Harsefelder Steuerberatungsgesellschaft von Kai Säland und Team, mit rund 70 Mitarbeitern eine der größeren Steuerberatungskanzleien im Landkreis Stade, schon seit vielen Jahren gelebt. Das wird nicht nur von den Mitarbeitern und Mandanten, sondern auch durch zahlreiche Auszeichnungen bestätigt. Nachdem im vergangenen Jahr in Hamburg am Ballindamm 6 sowie in Stade, Bahnhofstraße 2, zwei zusätzliche...

Panorama
Nicht überall klappte der Start in das Distanzlernen reibungslos Foto: Fotolia/Monkey Business

Homeschooling: WOCHENBLATT fragt sein Leser
Schule zuhause: Top oder Flop?

(tk). Montagmorgen in Deutschland: Zehntausende Schüler loggen sich in ihre Homeschooling-Plattformen ein - theoretisch. Denn vielerorts bricht das Netz zusammen. Die Server waren schlichtweg überlastet, als sich etwa mit dem Ende der Weihnachtsferien in Niedersachsen die Schüler online zurückmeldeten. Statt Begrüßung im Videochat gab es einen schwarzen Monitor. Ist das ein Sinnbild dafür, dass es seit dem Ende der Sommerferien, und damit der Rückkehr in eine Art schulischer Normalität mit...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen