Reise
Raus aus dem Alltag - rein in die Rhön

Schöne Aussichten machen Wanderungen rund um Bad Kissingen attraktiv
3Bilder
  • Schöne Aussichten machen Wanderungen rund um Bad Kissingen attraktiv
  • Foto: djd/Bäderland Bayerische Rhön/Bayer. Staatsbad Bad Kissingen/Ingo Peters
  • hochgeladen von Tamara Westphal

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

UNESCO-Biosphärenreservat für Naturliebhaber, Wanderer und Fahrradfahrer

(djd/tw). Einfach nur raus, mal wieder etwas anderes sehen, entspannen und dabei die Natur genießen - das wünschen sich derzeit viele. Allerdings muss es nicht unbedingt eine Auslandsreise sein. In Deutschland gibt es viele reizvolle Landstriche, die Abstand vom Alltag ermöglichen. Das gilt nicht nur für die Küste oder die Alpen. Auch in deutschen Mittelgebirgsregionen wie dem Bäderland Bayerische Rhön finden Urlauber beste Bedingungen für entspannte Urlaubstage. Die fünf Kurstädte Bad Bocklet, Bad Kissingen, Bad Brückenau, Bad Königshofen und Bad Neustadt a. d. Saale können nicht nur bei Kurgästen mit Wellnessanwendungen punkten. Ihre Lage im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön macht sie auch für Naturliebhaber, Wanderer und Fahrradfahrer attraktiv.

Die Wallfahrtskirche Ipthausen lohnt einen Spaziergang durch Feld und Flur in den gleichnamigen Ortsteil von Bad Königshofen
  • Die Wallfahrtskirche Ipthausen lohnt einen Spaziergang durch Feld und Flur in den gleichnamigen Ortsteil von Bad Königshofen
  • Foto: djd/Bäderland Bayerische Rhön
  • hochgeladen von Tamara Westphal

Wandern und Rad
fahren in der Rhön

Rund 110 Kilometer gut ausgebaute und markierte Wanderwege in und um Bad Kissingen laden zu ausgiebigen Touren oder kurzen Spaziergängen ein. Die Wege führen durch weitläufige Parkanlagen, herrliche Laubwälder oder durch das idyllische Saaletal. Zudem ist Bad Kissingen Startpunkt des Premium- und Fernwanderweges „Der Hochrhöner“, der als besonders naturnah und abwechslungsreich gilt. Aufgrund seiner Lage am Zusammenfluss von Brend und fränkischer Saale gilt Bad Neustadt a. d. Saale als Tor zur Rhön. Die historische Badestadt ist ein optimaler Ausgangspunkt für Wander- oder Radtouren in das nahe gelegene Mittelgebirge. Wer nach einer Wandertour Entspannung sucht, kann auf einem Barfußparcours in der Luitpoldaue von Bad Neustadt a. d. Saale den Tastsinn seiner Füße stimulieren.

Der Barfußpfad in der Luitpoldaue von Bad Neustadt a. d. Saale stimuliert die Sinne
  • Der Barfußpfad in der Luitpoldaue von Bad Neustadt a. d. Saale stimuliert die Sinne
  • Foto: djd/Bäderland Bayerische Rhön/Andreas Hub
  • hochgeladen von Tamara Westphal

Natur mit allen
Sinnen genießen

Die sanft hügelige Landschaft des Grabfelds rund um Bad Königshofen ist für Fahrradtouren prädestiniert. Auf gut ausgeschilderten Fahrradwegen können Radfahrer in der Ebene entspannt in die Pedale treten. Für Mountainbiker stehen Trails und MTB-Routen bereit. Wanderer können Mischwälder, Wiesentäler und Bachläufe im rund 860 Quadratkilometer großen Naturpark Haßberge erkunden. Bei Meditationen unter freiem Himmel oder geführten Waldspaziergängen finden Gäste in Bad Bocklet ihr inneres Gleichgewicht. Waldbaden heißt die inzwischen auch hier praktizierte, japanische Gesundheitsvorsorge, bei der es darauf ankommt, die Natur achtsam und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Ein Gang durch die Kastanien-Allee im Kurpark des Staatsbades Bad Brückenau weckt Erinnerungen an Bayernkönig Ludwig I., der hier seiner Geliebten Lola Montez begegnete. Heute ist die großzügige Parkanlage ein idealer Ort für Outdoor-Aktivitäten wie Angeln, Tennis, Golfen, Kneippen, Radeln oder Nordic-Walking.
www.baederland-bayerische-rhoen.de

Über 40 Gewässer sorgen im Herzogtum Lauenburg für jede Menge Wasserspaß
QuellenReich: erster Regionalpark Bayerns
Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen