Im Eingangsbereich kostenfrei testen lassen
Testzentrum ab sofort bei Möbel Kraft

Michael Witt (li.), zuständig für das Corona-Testzentrum, und Möbel-Kraft-Hausleiter Thorben Woelke freuen sich über die Inbetriebnahme des Testzentrums
  • Michael Witt (li.), zuständig für das Corona-Testzentrum, und Möbel-Kraft-Hausleiter Thorben Woelke freuen sich über die Inbetriebnahme des Testzentrums
  • Foto: Axel-Holger Haase
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Ab sofort ist im Eingangsbereich von Möbel Kraft in Buchholz (Tischlerstraße 5, 04181-233900) ein öffentliches Corona-Testzentrum in Betrieb. Interessierte können sich dort auf eine Corona-Ansteckung testen lassen. Auf der Internetseite www.testzentrum-buchholz.de lassen sich Termine buchen. Innerhalb von 20 Minuten erhalten die Getesteten ihr Ergebnis. Auf Wunsch wird es per E-Mail mitgeteilt. Der Test bei Möbel Kraft ist kostenfrei.
"Wir bieten unseren Kunden ein umfangreiches Serviceangebot. Zu diesem gehört auch dieser kostenlose Test", sagt Möbel-Kraft-Hausleiter Thorben Woelke. Der Getestete erhält ein offizielles Zertifikat, mit dem er auch in anderen Geschäften einkaufen kann, wenn ein negatives Testergebnis dafür erforderlich ist.
"Wir haben sehr gute Erfahrungen mit diesem Testzentrum an anderen Orten gemacht", sagt Michael Witt, Leiter des Testzentrums bei Möbel Kraft.

Infos auch bei Möbel Kraft unter www.moebel-kraft.de

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen