Abonnements der neuen Saison: Vorschau auf das "Abo E"
Theatervergnügen pur in der Empore

Im „Abo E" sorgt Entertainerin und TV-Kultfigur Lilo Wanders für beste Boulevard-Unterhaltung
3Bilder
  • Im „Abo E" sorgt Entertainerin und TV-Kultfigur Lilo Wanders für beste Boulevard-Unterhaltung
  • Foto: Michael Reh
  • hochgeladen von Tamara Westphal

tw/nw. Buchholz. Im Theaterbüro des Veranstaltungszentrums Empore (Breite Str. 10) in Buchholz glühen die Telefondrähte. Kulturbegeisterte können sich noch vor dem Start des freien Verkaufs Abonnements für die neue Saison ab Herbst sichern. Dabei sind die Plätze durchaus knapp, denn mit 2.150 Abonnenten ist die Empore der beliebteste Theatertreffpunkt der Region. Das vollgepackte Veranstaltungsprogramm umfasst verschiedene Abo-Themengruppen wie "Das große Schauspiel" (Abo S), "Empore Boulevard" (Abo E), Komödie „Frisch, Frech & Fröhlich“ (Abo F), "Niederdeutsches Theater" (Abo N), "Musik-Mix" (Abo M) und "Dia/Multimedia" (Abo D).
Zum Beispiel bietet das „Abo E - Empore Boulevard“ in fünf Stücken beste Unterhaltung von bundesweit renommierten Bühnen, wie etwa dem Theater am Dom in Köln, der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig, der Komödie am Kurfürstendamm Berlin oder dem Ohnsorg Theater aus Hamburg. Dieses Jahr gibt es im "Abo E" mit „Ein Mann mit Charakter“ (u.a. mit Heidi Mahler) und „Landeier - Bauern suchen Frauen“ (u.a. mit Robert Eder) sogar zwei Publikums-Erfolge aus dem Ohnsorg-Theater in Hochdeutsch zu sehen. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reihe ist die raffinierte Komödie „Ein Käfig voller Narren“ mit Starbesetzung: Die großartige Travestiekünstlerin Lilo Wanders schlüpft in die Rolle der bezaubernden "Zaza". In Jean Poirets Meisterwerk wird gekonnt und charmant mit Klischees gespielt. Ein großer Publikumserfolg in Hamburg und Berlin war auch „Die Tanzstunde“ mit Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen.

Vier thematisch etwas jüngere Komödien finden sich im „ABO F – Frisch, Frech, Fröhlich“. Die Komödie „Eine Stunde Ruhe“ vom französischen Star-Autor Florian Zeller ist eine trubelige Gesellschaftskomödie, in der Jazz-Liebhaber Michel keine Zeit findet seine auf dem Flohmarkt entdeckte Schallplatten-Rarität zu hören. Die Stücke „Monsieur Claude und seine Töchter“ und „Willkommen bei den Hartmanns“ bringen erfolgreiche Kino-Hits der letzten Jahre erstmals auf die Bühne. Temporeiche, unterhaltsame Komödien über den Zusammenprall der Kulturen. „Zwei vier Sex“ beschreibt das erotische Wechselspiel zwischen zwei Paaren und den dabei auftretenden Irrungen und Wirrungen. Freche und witzige Unterhaltung abseits des Fernseh-Einerleis.

  • Die Empore berät über verfügbare Plätze, Termine und Preise an der Empore-Karten-Kasse. Persönliche Ansprechpartnerin ist Annette Lipksi (Tel. 04181 - 287870). Ab 1. Juli beginnt der freie Verkauf und das Wahl-Abo ist erhältlich. Info: www.empore-buchholz.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen