TÜV Report 2018: Opel Adam Sieger in der Mini-Klasse

Kim Lühmann vom Autohaus Helm-Krais in Buchholz mit dem TÜV-Testsieger 2018: dem Opel Adam
2Bilder
  • Kim Lühmann vom Autohaus Helm-Krais in Buchholz mit dem TÜV-Testsieger 2018: dem Opel Adam
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Stylish, individuell und von höchster Qualität: Der Opel ADAM überzeugt beim TÜV-Report 2018 und holt sich als verlässlichstes Modell im Kleinstwagen-Segment den Sieg. Mit einer Mängelquote von lediglich 3,8 Prozent bei den zwei- und dreijährigen Pkw liegt der freche Individualitäts-Champion von Opel vor allen Wettbewerbern seiner Klasse. Schon im vergangenen Jahr glänzte er mit einer vorbildlich niedrigen Mängelquote.

„Unser Opel ADAM ist nicht nur ein Individualitäts-, sondern auch ein echter Zuverlässigkeits-Champion“, freut sich Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller über das glänzende ADAM-Abschneiden bei den Hauptuntersuchungen des TÜV. „Das Ergebnis zeigt einmal mehr, dass unser Lifestyle-Flitzer höchste Qualitätsansprüche erfüllt. Zudem bietet er mit IntelliLink-Infotainment beste digitale Vernetzung.“

"Ein toller Erfolg für den Opel Adam" sagen die Geschwister Marc Helm-Krais und Kim Lühmann, die das Buchholzer Autohaus Helm-Krais am Trelder Berg führen.

Entsprechend liest sich die TÜV-Beurteilung für den Opel ADAM: „Lenkung, Antriebswellen, Rost – dreimal 0,0 Prozent macht null Mängelquote.“ Gleiches gilt für die Beleuchtung des Lifestyle-Flitzers: „Opel sprach ‚Es werde Licht‘ – und es ward Licht ohne Fehl und Tadel.“ Ebenso mängelfrei zeigen sich Bremsleitungen und -schläuche sowie die Auspuffanlage. So kommt der ADAM nicht nur bei „Germany’s next Topmodel“, sondern „auch bei den TÜV-Wertungsrichtern problemlos in die nächste Runde“, lautet das rundum positive Fazit.

Für den TÜV-Report 2018 werteten die Experten von Juli 2016 bis Juni 2017 mehr als zehn Millionen Hauptuntersuchungen der 225 gängigsten Pkw-Modelle in Deutschland aus. Schon in den vergangenen Jahren fuhren Opel-Modelle als wahre Mängel-Zwerge in ihren Kategorien weit nach vorne. Mit dem aktuellen Zuverlässigkeits-Sieg bei den Minis fügt der Opel ADAM seiner langen Reihe an Auszeichnungen einen weiteren Spitzenplatz hinzu. So wurde der Lifestyle-Flitzer in der Vergangenheit nicht nur zwei Mal in Folge in der auto motor und sport-Wahl zum „besten Auto“ seiner Klasse gewählt, sondern erhielt auch mehrfach den von den Zeitschriften Auto Bild und Computer Bild verliehenen „Connected Car Award“ für seine wegweisenden Vernetzungsmöglichkeiten.

Kim Lühmann vom Autohaus Helm-Krais in Buchholz mit dem TÜV-Testsieger 2018: dem Opel Adam
Verlässlicher Lifestyle-Flitzer: Der Opel ADAM überzeugt beim TÜV-Report 2018 und liegt mit einer Mängelquote von lediglich 3,8 Prozent vor allen Wettbewerbern seiner Klasse.
Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

13. April: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
72,71: Inzidenzwert deutlich höher

(sv). Der Corona-Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Dienstag, 13. April, wieder deutlich angestiegen: von 60,6 am Vortag auf aktuell 72,71. Über Ostern war die Inzidenz zurückgegangen, was laut RKI-Präsident Lothar Wieler unter anderem an weniger durchgeführten Tests lag (das WOCHENBLATT berichtete). Wieler betonte, dass sich erst im Laufe dieser Woche zeigen werde, wie sich die Corona-Zahlen nach den Osterferien tatsächlich entwickeln. Die Zahl der aktiven Fälle steigt...

Politik
Vorsitzender Dr. Lars Teschke (li.) und Gerd Kruse (beide Verein für gesunden Lebensraum) am Rübenberg bei Ohlendorf. Etwa 150 Meter von ihnen entfernt ist eine 200 Meter hohe 
Windkraftanlage geplant

Naturschutz contra Energiewirtschaft
Wirbel um geplantes 200 Meter hohes Windrad bei Ohlendorf

ts. Ohlendorf. Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Wohnen, Gewerbe oder Naturschutz - die Konkurrenz um Flächen ist groß. In Seevetal ist deshalb die Absicht der Enertrag AG mit Sitz in Dauerthal (Brandenburg) umstritten, eine 200 Meter hohe Windkraftanlage am Rübenberg bei Ohlendorf zu errichten. Dazu müsste der Landkreis Harburg genehmigen, dass die Anlage näher an Wald, Wegen und Wohnbebauung heranrücken darf, als es geltende Abstandsregeln vorsehen. Im laufenden Genehmigungsverfahren hat...

Service
Ein Schnelltest gibt Aufschluss, ob man das Virus in sich trägt
3 Bilder

Kostenlose Schnelltests in Apotheken oder Testzentren helfen im Kampf gegen die Pandemie
Mehr Sicherheit im Alltag

(sb). Seit dem 8. März hat jeder Bürger einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenlosen Coronatest. Er gilt als wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Pandemie. Denn jede frühzeitig erkannte Infektion trägt dazu bei, das Virus einzudämmen. Finanziert werden die Tests und deren Durchführung vom Bund, für den Bürger entstehen keine Kosten. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird das Personal bereits seit mehreren Monaten regelmäßig auf eventuellen Virenbefall geprüft. Jetzt gibt es das auch...

Panorama
Manfred Pankop zeigt die ärztliche Bescheinigung, dass er aus 
gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen muss

Neu Wulmstorfer fühlt sich aufgrund seiner Erkrankung diskriminiert
"Wo darf ich noch ohne Maske einkaufen?"

sla. Neu Wulmstorf. Manfred Pankop ist verzweifelt. Im vergangenen Jahr wurde der 65-Jährige wegen Verdachts auf Lungenkrebs an der Lunge operiert. Zum Glück bestätigte sich der Verdacht nicht, da es sich um einen gutartigen Tumor handelte, der ihm entfernt wurde. Dennoch ist der Neu Wulmstorf seitdem gesundheitlich stark beeinträchtigt und ausgesprochen kurzatmig. Insbesondere das Tragen der Corona-Schutzmaske verursache bei ihm regelrechte Atemnot, verbunden mit extremen Hustenanfällen. "Ich...

Panorama

Corona-Ausbrüche in vier Betrieben: Fälle hängen miteinander zusammen
Inzidenzwert im Landkreis Stade liegt drei Tage hintereinander über 100

jd. Stade. Drei Tage hintereinander eine Sieben-Tage-Inzidenz jenseits der 100er-Marke: Der Landkreis Stade gilt jetzt als Hochinzidenzgebiet. Welche Konsequenzen das haben kann, ist allerdings noch offen. Am Sonntag lag der Inzidenzwert erstmals in diesem Jahr über 100. Gemeldet wurden 113,0 Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Am Montag war der Wert mit 112,0 Fällen pro 100.000 Einwohner nur unwesentlich niedriger. Für den heutigen Dienstag wird eine Inzidenz von 113,9...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen