08-Hockey-Herren beenden die Saison

(cc). Im letztes Heimspiel gegen den LBV Lübeck gab es für das Hockeyteam des TSV Buchholz 08 bei bestem Wetter einen verdienten 6:1-Sieg. Schon in der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber frei aufspielen, und hinten die Null halten. Auch nachdem die Buchholzer vorne dreimal erfolgreich waren, wollte sich Lübeck nie aufgeben, und machte plötzlich im zweiten Durchgang mächtig Druck auf den 08-Aufbau. Das brachte den Gastgeber völlig aus dem Konzept, der mit Unachtsamkeiten kombinierte. Hinzu kamen drei aufeinanderfolgende Strafecken.Zweimal konnte Buchholz 08 parieren, bei i der dritten Ecke war der Ball im eigenen Netz. Am Ende haben aber die Gastgeber mit 6:1 ihre Pflicht erfüllt. Schon vor der Partie hatten beide Mannschaften den Klassenerhalt gesichert. Obwohl die Buchholzer zuvor mit dezimiertem Kader ein 0:9 gegen die U23 vom Großflottbeker THGC kassierten. Die Buchholzer kamen nicht mit dem Pressing der Gastgeber klar. Zudem konnten sie zwei Strafecken nicht verwandeln.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.