Im DHB-Pokal Geschichte geschrieben
24:23-Triumph in Leverkusen: Handball-Luchse erreichen die Endrunde

2Bilder

(cc). Mega-Erfolg für die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten! Der Erstliga-Aufsteiger hat am heutigen Sonntag mit 24:23 (Halbzeit 12:11) bei Bayer 04 Leverkusen das DHB-Pokalfinale der vier besten Teams erreicht. Den Siegtreffer in der bis zum Ende spannenden Partie setzte Fatos Kücükyildiz (insgesamt sechs Treffer) in der Schlussphase. Die Endrunde, die offiziell "OLYMP Final4" heißt, ist für den 15. und 16. Mai in Stuttgart geplant.
Der Kooperationspartner der „Luchse“, der Buxtehuder SV, verlor tags zuvor mit 20:27 (7:14) bei der HSG Blomberg-Lippe und ist damit aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Ausführliche Berichte folgen in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Der Traum von Final Four ist geplatzt
Fatos Kücükyildiz (re.) erzielte den Siegtreffer zum 24:23 für die Luchse
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.