26:34-Heimniederlage für MTV Eyendorf

(cc). Die Handballer des MTV Eyendorf haben auch gegen die zweite Vertretung des MTV Braunschweig verloren, und bleiben Schlusslicht der Verbandsligatabelle. Zwar konnte Gastgeber Eyendorf das Spiel bis zum 10:11 (24. Minute) offen halten, verlor am Ende aber sang und klanglos mit 26:34 Toren. Vor allem in Halbzeit zwei hatte die MTV-Truppe von Trainer Klaus Gruner den Gästen nur wenig Gegenwehr geboten, und musste acht Minuten nach dem Seitenwechsel bereits einen 13:20-Rückstand hinnehmen. Braunschweig konnte diesen Vorsprung sogar noch weiter ausbauen. Die besten Werfer beim MTV waren Raphael Künstler und Christian Debowicz (je 6 Tore).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen