31:30-Heimsieg für MTV Tostedt

(cc). Einen 31:30 (11:14)-Zittersieg gegen den Northeimer HC konnte Aufsteiger MTV Tostedt im Heimspiel der Handball-Oberliga der Frauen am vergangenen Sonntag einfahren. Stressig wurde die Partie, weil Tostedt in der Schlussphase in Unterzahl spielen musste. Liga-Konkurrent TuS Jahn Hollenstedt kam mit 18:41 Tore bei der HSG Heidmark unter die Räder. Zur Halbzeit führten die Gastgeberinnen schon mit 20:6. Zum nächsten Punktspiel muss Hollenstedt am Sonntag, 26. November, zum Vfl Wolfsburg reisen. Tostedt spielt bereits am Samstag, 25. November, bei der HSG Schaumburg Nord. 

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.