31:30-Heimsieg für MTV Tostedt

(cc). Einen 31:30 (11:14)-Zittersieg gegen den Northeimer HC konnte Aufsteiger MTV Tostedt im Heimspiel der Handball-Oberliga der Frauen am vergangenen Sonntag einfahren. Stressig wurde die Partie, weil Tostedt in der Schlussphase in Unterzahl spielen musste. Liga-Konkurrent TuS Jahn Hollenstedt kam mit 18:41 Tore bei der HSG Heidmark unter die Räder. Zur Halbzeit führten die Gastgeberinnen schon mit 20:6. Zum nächsten Punktspiel muss Hollenstedt am Sonntag, 26. November, zum Vfl Wolfsburg reisen. Tostedt spielt bereits am Samstag, 25. November, bei der HSG Schaumburg Nord. 

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen