654 in Hittfeld auf den Beinen

Wiebke Sannemüller von der Waldklinik Jesteburg war die schnellste Frau auf der 20,5-km-Strecke
8Bilder
  • Wiebke Sannemüller von der Waldklinik Jesteburg war die schnellste Frau auf der 20,5-km-Strecke
  • hochgeladen von Roman Cebulok

LEICHTATHLETIK: Der TSV erreicht beim 21. Volkslauf eine neue Rekordbeteiligung

(cc). Gutes Laufwetter lockte am vergangenen Samstag exakt 654 (Vorjahr 535) Teilnehmer beim 21. Hittfelder Volkslauf um den Heidjer-Cup auf die Strecke. "Da es in der Nacht zuvor starke Regenfälle gegeben hatte, mussten sich die Läuferinnen und Läufer mit teilweise schwierigen Bodenverhältnissen auseinanderzusetzen", berichtete TSV-Organisator  Heiner Steeneck, der mit mehr als 50 Helferinnen und Helfern alles perfekt organisierte.
Den 20,5-km-Lauf gewann bei den Frauen Wiebke Sannemüller (1:33:13 Std.) von der Waldklinik Jesteburg. Bei den Männern konnte Vorjahressieger Lars Röpke (1:21:10) vom gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld, seinen Titel verteidigen. Über 10,6 Kilometer waren im Gesamtfeld von 89 Finishern Caroline Balduhn (LGN, HSV Stöckte, 46:24 Min.) und Christian Hespe (LG Nordheide, SC Klecken) in 39:36 Minuten die Schnellsten. Die auf dieser Strecke erstmals durchgeführte Mannschaftswertung gewann das Team des Gymnasiums Meckelfeld mit Patrick Guder, Frank Neitzel und Stefan Bornhöft.
Der 4,5-km-Lauf hatte mit 289 Aktiven das größte Teilnehmerfeld. In dieser Konkurrenz gewann bei den Frauen die Vorjahressiegerin Marlene Waltke vom Gymnasium Meckelfeld in 16:35 Minuten. "Dreimal war ich in Hittfeld am Start. Aber in diesem Jahr habe ich eine neue persönliche Bestzeit erzielt", freute sich die Gewinnerin: "Das Gläschen Wein am Vorabend kann mich nicht so beflügelt haben", scherzte Waltke am Ziel. Bei den Männern sicherte sich Jorge Cosme (15:47) vom TuS Hermannsburg den Sieg. Die Mannschaftswertung gewannen jeweils die Teams des Gymnasiums Hittfeld. Bei den Frauen siegten Franca Donhauser, Felipa Schäfer, und Marie Tieseler. Bei den Männern: Daniel Cech, Mateo Hafke und Melvin Mann. Bei den Walkern (8,1 km) siegten Karolin Eikhof und Marc Pagel (beide Team Gödenstorf). Bei den Nordic-Walkern (8,1 km) gewannen Susanne Grunert (Run for Fun) und Stefan Wahle (sw-sportbuch). Auch die Schülerinnen und Schüler entpuppten sich als große Renner. Der neue Wanderpokal von der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe ging an das Gymnasium Meckelfeld (106 Aktive). Aller Ergebnisse unter: www.stgk.de

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen