Athleten wechseln ihre Startberechtigung

Die ehemalige Niedersachsenmeisterin über 800 Meter, Carlotta Meyer-Ranke aus Handeloh, wechselt zur LSG Aalen nach Baden-Württemberg
  • Die ehemalige Niedersachsenmeisterin über 800 Meter, Carlotta Meyer-Ranke aus Handeloh, wechselt zur LSG Aalen nach Baden-Württemberg
  • hochgeladen von Roman Cebulok

LEICHTATHLETIK: Auch einige junge Talente aus unserem Kreisgebiet verlassen die LG Nordheide

(cc). In der neuen Saison der Leichtathleten werden wir in unserem Kreisgebiet kein Laufduell zwischen den Geschwistern Carlotta und Josefine Meyer-Ranke (beide LG Nordheide) aus Handeloh zu sehen bekommen. Denn die 23-jährige Carlotta hat die LG Nordheide bereits verlassen und sich der LSG Aalen in Baden-Württemberg angeschlossen, wo sie an der Fachhochschule Aalen den Masterstudiengang in Gesundheitsmanagement begonnen hat.
Auch im männlichen Bereich muss die LG Nordheide ein Talent ziehen lassen: Denn Thorben Hast, der seit Ende August 2016 im Sportinternat in Hannover zuhause ist, und dort von Niedersachsens Landestrainerin Beatrice Mau-Rep¬nak trainiert wird, hat ab sofort die Startlizenz für Hannover 96 erhalten. Auch Nachbar Buxtehuder SV muss Abgänge verzeichnen. Der 19-jährige Jonas Kresse gab seinen Wechsel zu Hamburg Running bekannt. Außerdem verliert die Leichtathletikabteilung des BSV im weiblichen Bereich die 22-jährige Stabhochspringerin Leona Braukmeier, die sich dem Hamburger SV angeschlossen hat. Die Hamburger Rekordhalterin im Stabhochsprung steht mit ihrer Bestmarke von 3,90 Meter an Position zwölf der deutschen U23-Bestenliste.
Wann darf eigentlich gewechselt werden?
Leichtathleten dürfen nur zwischen dem 1. Oktober und 30. November auf schriftlichen Antrag wechseln. Für die Erteilung des Startrechts durch den Landesverband des neuen Bundeslandes ist unter anderem die Freigabe des abgebenden Vereins und die Bestätigung der Mitgliedschaft durch den neuen Club erforderlich. Das geänderte Startrecht gilt jeweils vom 1. Januar des Folgejahres. Der Startpass hat eine Gültigkeit von einem Jahr. Ausnahmen von diesen Grundsätzen sind zum Beispiel möglich, wenn Schülerinnen und Schüler im Laufe des Jahres den Wohnsitz wechseln oder Athleten mindestens neun Monate lang keinen Wettkampf für den alten Verein bestritten haben.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.