Aufsteiger mischt die Liga auf

Der Torschütze zum 2:3 für Rosengarten, Frederik Stadtler (li.), konnte auch in diesem Zweikamp den Ball gegen Schneverdigens Mittelstürmer Dennis Grübnitz (re.) behaupten
  • Der Torschütze zum 2:3 für Rosengarten, Frederik Stadtler (li.), konnte auch in diesem Zweikamp den Ball gegen Schneverdigens Mittelstürmer Dennis Grübnitz (re.) behaupten
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: FC Rosengarten mit 3:3 gegen Schneverdingen – Tabellenführer ist der TSV Auetal

(cc). „Das war bisher unser bestes Spiel,“ strahlte Friedhelm „Bello“ Bellmann. Gegen Landesliga-Absteiger TV Jahn Schneverdingen erzielte der Aufsteiger FC Rosengarten (FCR) in seinem zweiten Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga ein 3:3. Obwohl Schneverdingen schon mit 3:1 geführt hatte. Die Tore für den FCR: Tobias Nehl (69. Minute), Frederik Stadler (84.), und Lukas Krause (88. per Elfer). Am Sonntag, 25. August, hat Rosengarten ein besonders harte Nuß zu knacken. Zur Auswärtspartie muss der FCR zum TV Meckelfeld reisen, der am vergangenen Sonntag durch einen von Dennis Weihe verwandelten Handelfmeter mit 1:0 beim MTV Ashausen-Gehrden gewann. Anpfiff: 15 Uhr in Meckelfeld.
Der MTV Ashausen-Gehrden trifft im zweiten Kreis-Duell des vierten Spieltages am Sonntag, 25. August, 15 Uhr, bei der heimstarken Mannschaft vom FC Este 2012 an. Este kam am vergangenen Wochenende zu einem 2:2-Unentschieden beim TSV Winsen. Da hatte der FC Este sogar schon durch die beiden Treffer von Philip Inacio und Philipp Mass mit 2:0 geführt. Aber TSV Winsen kam noch einmal zurück, und schaffte in der Schlußphase der Partie den 2:2-Ausgleich. Die Tore für den TSV: Maximilian Schmidt (75./FE und Mark Visser (90.+3).
Etwas von der Rolle präsentierte sich am vergangenen Wochenende bei seiner 0:4-Auswärtsniederlage beim MTV Eintracht Celle die Elf des VfL Jesteburg, die si ch nach dem Weggang ihres Spielertrainers Dennis Pannen (das WOCHENBLATT berichtete) wieder neu sortieren muss. Da kommt es dem VfL-Coach Carsten Schiemann passend, dass sein Team an diesem Sonntag spielfrei hat.
Die Tabellenführung in der Bezirksliga eroberte vorerst die Mannschaft des TSV Auetal, die gegen Germania Walsrode mit 4:4 zu einem weiteren Punktgewinn kam. Dreifacher Torschütze für den TSV war in dieser Partie der ehemalige Oberligaspieler Felix Beck. Einen weiteren Treffer steuerte Dennis Schwarz bei. Am Sonntag muss der TSV Auetal zum TV Jahn Schneverdingen reisen.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.