Aufsteiger Seevetal punktet gegen Lüneburg

(cc). Zu einem überraschenden Punktgewinn kam Aufsteiger HSG Seevetal beim 21:21-Remis in der Handball-Landesliga der Männer gegen den HV Lüneburg. "Weil wir noch rechtzeitig auf eine offensive Deckung umgestellt hatte," strahlte HSG-Trainer Andreas Gevert, der mit seiner Mannschaft im dritten Heimspiel der Saison ohne Niederlage blieb. Nach einem 12:10 zur Halbzeit, konnten die Gäste aus Lüneburg die Führung mit zwei Toren bis acht Minuten vor Schluss behaupten. Am Ende zeigte sich der Gastgeber noch einmal kämpferisch und schaffte den 21:21-Ausgleich. Ligakonkurrent TuS Jahn Hollenstedt musste eine 25:35-Auswärtsniederlage beim MTV Dannenberg hinnehmen, und die SG Luhdorf-Scharmbeck verlor mit 25:32 Toren beim MTV Müden-Örtze.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.