Baseball: Dohren hofft auf viele Zuschauer

In prächtiger Form präsentierte sich auch Oliver Thieben (re.) von den Farmers in Paderborn. Im Duell gegen seinen Bruder Daniel, der für Paderborn spielt, gab es ein Remis
2Bilder
  • In prächtiger Form präsentierte sich auch Oliver Thieben (re.) von den Farmers in Paderborn. Im Duell gegen seinen Bruder Daniel, der für Paderborn spielt, gab es ein Remis
  • hochgeladen von Roman Cebulok

Für die Wild Farmers geht es um die Play-Offs in der Bundesliga / Sonntag kommt das Team der Cologne Cardinals

(cc). Seit dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga haben sich die Wild Farmers aus Dohren zu einer festen Größe im Baseball-Oberhaus entwickelt. Mit einem siegreichen Heimspieltag können die „wilden Landwirte“ als Tabellendritter sogar die Play-Offs erreichen. Am Sonntag, 2. Juli, sind die Cologne Cardinals aus Köln zu Gast. Die Spiele beginnen um 13 und 16.30 Uhr in Dohren.
„Wir hoffen am Nachholspieltag auf tatkräftige Unterstützung durch viele Zuschauer“, sagt Farmers Pressewartin Kirsten Dallmann. Für die Kinder stehen u.a. Hüpfburg, Kinderschminken und Bobby-Car-Rennen auf dem Programm.
Am vergangenen Wochenende standen für die Farmers zwei Auswärtspartien bei den "Untouchables" in Paderborn auf dem Spielplan, einem direkten Konkurrenten der Wild Farmers im Kampf um den zweiten und dritten Tabellenplatz. Hinter Bonn als Nordmeister 2017 kämpfen zurzeit vier Teams um die begehrten drei Plätze, welche für die Interleague-Qualifikation berechtigen. Beide Partien endeten mit einem Sieg (9:8 und 5:4) für den Tabellendritten aus Dohren.
Das Spiel Dohren gegen Paderborn war auch das Duell der Brüder Thieben: Daniel spielt in Paderborn, Oliver bei den Farmers. Beide haben in Dohren das Baseball spielen erlernt, beide überzeugten an diesem Spieltag mit Homeruns.
Bereits zu Beginn des Auftaktspiels in Paderborn konnten die Wild Farmers die ersten beiden Runs auf der Anzeigentafel verzeichnen. Dabei überzeugten Edvardas Matusevicius und Caleb Fenimore mit jeweils einem RBI-Double. Paderborn gelang es zwar im dritten Inning den Spielstand auf 1:2 zu verkürzen, aber im folgenden vierten Spielabschnitt konnten die Farmers durch zwei Runs den Spielstand auf 4:1 ausbauen. Das Gastgeberteam verkürzte erneut, konnte aber im munteren Schlagaustausch nicht verhindern, dass die Farmers im siebten Inning (Spielabschnitt) auf 9:4 erhöhen. Dabei überzeugte Oliver Thieben mit einem 3-Run-Homer. Die Untouchables erwiesen Moral, kamen aber nur noch auf 8:9 heran.
Auch nach dem zweiten Spiel gingen die Farmers mit 5:4 als Sieger vom Platz. Nach dem dritten Inning lagen sie zwar mit 0:3 zurück, konnten aber anschließend nach einem Wechsel von Jared Ney auf die Pitcherposition die Partie noch drehen. Der US-Amerikaner nahm die Paderborner Offensive an die kurze Leine, ließ keinen weiteren Run und nur vier noch Hits zu. Mit elf Strikeouts sicherte Ney den Dohrener Doppelerfolg und war auch in der Offensive mit zwei Hits, zwei Runs und einem RBI der auffälligste Mann auf dem Platz. Nach einem Single von Robert Dröge erzielte Jared Ney den entscheidenden Run. „Besonders für Dohren sind die Siege enorm wichtig und sensationell“, freute sich auch Farmers-Headcoach David Wolgemuth.

In prächtiger Form präsentierte sich auch Oliver Thieben (re.) von den Farmers in Paderborn. Im Duell gegen seinen Bruder Daniel, der für Paderborn spielt, gab es ein Remis
Farmers-Headcoach David Wolgemuth war zufrieden
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

12. Mai: Die Corona-Zahlen
Inzidenzwert steigt leicht an im Landkreis Harburg: 64,85

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Mittwoch, 12. Mai, wieder leicht gestiegen - von 63,3 am Vortag auf 64,85. Der Landkreis meldet heute außerdem 258 aktive Fälle, das sind 17 mehr als gestern. In den vergangenen sieben Tagen verzeichnete der Landkreis 165 Corona-Fälle. Seit Ausbruch der Pandemie waren 6.415 Personen am Coronavirus erkrankt (+38). Davon sind bislang 6.050 wieder genesen (+21). Die Zahl der Menschen, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, bleibt bei...

Politik
Vor dem an einer Hauswand in Tangendorf prangenden XXL-Logo der Baustopp-Bürgerinitiative (v. li.): die BI-Mitglieder Johannes Bünger, Dr. Linda Holste und Nele Braas
2 Bilder

Bürger wollen Baggerstopp
Tangendorfer fühlen sich bei Kiesabbau-Plänen ungenügend einbezogen

ce. Tangendorf. Der vom Garstedter Kieswerk Lütchens über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren geplante Kiesabbau im Bereich zwischen den Gemeinden Garstedt, Wulfsen und Toppenstedt solle "von einer verlässlichen, kontinuierlichen und transparenten Kommunikation zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung begleitet werden", hatten das Unternehmen sowie die Verwaltungschefs der beteiligten Kommunen kürzlich gemeinsam erklärt (das WOCHENBLATT berichtete). "Von dieser Transparenz ist derzeit für uns...

Panorama
Die bunte Rutsche wurde geschrubbt, die Fliesen ausgetauscht und vieles mehr vorbereitet: Das Jesteburger Freibad könnte sofort öffnen. Darauf hoffen (v. li.) Badleiter Henning Schöttler, Dagmar Wille (Gebäudewirtschaft), stv. Badleiter Rolf Stehrenberg, stv. Fördervereinsvorsitzende Carola Boos und Fördervereinsvorsitzender Henning Buss
4 Bilder

Corona-Verordnung bestimmt, wann angebadet werden darf
Freibäder wären startklar für die Saison

as. Jesteburg/Landkreis. Auch wenn sich in den vergangenen-Tagen das Freibad-Gefühl noch nicht so richtig einstellen wollte - im Mai beginnt traditionell die Freibad-Saison. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Freibäder im Landkreis Harburg und der Samtgemeinde Jesteburg ihre Eröffnung jedoch vorerst verschieben. Frühestens Ende Mai sieht die aktuelle Corona-Verordnung das Anbaden vor. Dabei haben sich die Hygienekonzepte aus dem vergangenen Jahr bewährt, sind sich die Freibad-Betreiber im...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen