Ben Laatsch beim Weltcup am Start

(cc). Höhepunkt der erfolgreichen Cross-Saison von Ben Laatsch (RSG Nordheide) war der Start beim Weltcuprennen im Querfeldein in Tabor in Tschechien, bei dem er unter 53 Teilnehmern Platz 36 belegte. In der Bundesliga gehört der U19-Fahrer zu den Top 5 der Rangliste. Auch in der Rennserie um den Stevens Cyclocross ist Laatsch vorn dabei. Im Januar 2020 startet das Radsporttalent bei der Deutschen Meisterschaft in Albstadt.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.