BFC-Frauen verteidigen Tabellenführung

(cc). Das auf den Abend um 19.15 Uhr verschobene Kreisderby in der Fußball-Landesliga der Frauen auf dem Kunstrasenplatz zwischen dem Tabellenführer Buchholzer FC (BFC) und der Eintracht Elbmarsch endete mit 2:1 (1:1) für den BFC. Es gab tolle Aktionen und viele Torchancen auf beiden Seiten.
Obwohl der gastgebende Tabellenführer im 4-4-2-System die Mädels vom Deich schon früh zu attackieren versuchte, ließ sich die Eintracht das Spiel des BFC nicht aufdrängen, und agierte aus eigener Grundordnung heraus. Die erste, vielsprechende Gelegenheit hatte aber der BFC, und ging durch den Treffer in der 3. Spielminute durch Svenja Benecke mit 1:0 in Führng. Aber fünf Minuten vor der Pause schaffte Leonie Hildebrandt den 1:1-Ausgleich (40.) für die Gäste. Kurz darauf scheiterte Anne Wübbenhorst nach tollem Zuspiel von Charly Dettmann, am Aluminium, so dass es beim 1:1 zur Pause blieb. Im zweiten Durchgang knüpften beide Teams nahtlos an die erste Hälfte an, erhöhten aber noch einmal das Tempo. Erneut ging der BFC durch Johanna Knüwe mit 2:1 in Führung. Als Antwort drauf versuchten es die Grünen den Druck weiter zu erhöhen. Aber weitere Chanchen blieben ungenutzt. Es blieb beim 2:1.
Am Samstag, 23. März, 16 Uhr, empfängt die Eintracht Elbmarsch zum Heimspiel in Drennhausen die VSK Osterholz-Scharmbeck. Zeitgleich treffen in Stelle der TSV Stelle und die ATSV Scharmbeck-Stotel aufeinander. Am Sonntag, 24. März, 15 Uhr, steigt in Fleestedt das Kreisderby zwischen dem gastgebenden TuS Fleestedt und Spitzenreiter Buchholzer FC.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen