Blau-Weiss-Formation erneut Vierter

TANZSPORT: Die Paare haben zuviele sichtbare Fehler gemacht

(cc). Beim dritten Saisonturnier der acht besten deutschen Tanzformationen in der 1. Bundesliga in Bremen wurde das A-Team von Blau-Weiss Buchholz erneut "nur" Vierter (Wertung: 4544355). Vor den Buchholzern platzierten sich die Teams aus Bremen, Velbert und Bremerhaven.  „Das ganze Team war hochmotiviert um in Bremen ihr volles Leistungspotential abzurufen,“ so Trainerin Franziska Becker: "Aber das Team konnte das Level in den Höchstschwierigkeiten nicht halten. Es waren einfach zu viele deutlich sichtbare Fehler drin, um weiter nach vorne anzugreifen.
Bei einem Doppelturnier wie diesem in Bremen ist der Tag besonders lang. Denn zwischen Stellprobe und Turnierbeginn liegen Stunden, indenen die Konzentration hochzuhalten ist. Pünktlich um 19.30 Uhr begann in der gut gefüllten Bremer Stadthalle das Turnier, bei dem die Blau-Weiss-Formation ihre Choreographie „A Million Voices“ auf das Parkett brachte. " Der erste Durchgang war auch richtig gut", freute sich Franziska Becker. "Die Einstellung und der Wille waren da, aber man könnte sagen im Abschluss daneben. Obwohl der Durchgang in den analysierten Passagen deutlich besser war als die Vorrunde, konnte das Team nicht seine beste Leistung abrufen."
Bei seinem zweiten Saisonturnier in der 2. Bundesliga war auch das B-Team von Blau-Weiss mit „Rhythm – lives in you“ in Bremen am Start, und belegte Platz drei. Schon in der Vorrunde hatte die Mannschaft große Probleme sich zu finden. Im Finale zeigte die Mannschaft zwar eine bessere Leistung, konnte aber nicht an die gute Leistung beim Auftaktturnier anknüpfen. Platz eins sicherte sich das Latin-Team Kiel vor dem TSZ Hannover. Das C-Team belegte mit seiner Choreographie „The Team“ mit zwei Einser-Wertungen Platz sieben im kleinen Finale.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen