Buchholzer Judokas bei Britisch Open erfolgreich

(cc). Die beiden Judokas Jesper und Julian Homann, die aus der Talentschmiede von Blau-Weiss Buchholz stammen, präsentierten sich in prächtiger Form bei den British School Regional Championships in London. Die beiden Brüder, die seit einigen Wochen die Schulbank des Haileybury College nördlich von London drücken, wurden vom Trainer-Duo Alexander Hampfe und Michael Hoffmann bei Blau Weiss Buchholz ausgebildet und zeigten nun in ihrer neuen Heimat, was sie gelernt haben. Jesper Homann siegte bei allen seiner fünf intensiven Kämpfen in den Klassen "unter 38 kg" und (-42 kg) mit einer taktischen Glanzleistung. Sein Bruder Julian wurde in der Klasse -55 kg Dritter. Damit haben sich die beiden Judokämpfer die Teilnahme an der Endrunde der British School National Championships im März 2018 gesichert. "Bis dahin werden Jesper und Julian noch viele Trainingsstunden absolvieren müssen. Einige davon bei ihrem Heimatverein in Buchholz, um am Finaltag erneut besondere Ergebnisse abliefern zu können," sagt Blau-Weiss-Coach Alexander Hampfe.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.