Buchholzer Kämpfer erobern Siegerpodest

Das Team von Blau-Weiss Buchholz mit (hintere Reihe v.l.): Martin Wurps, Michael Wurps, Jonas Burfeind und Carlos Kunz; (vorne v.l.): Kaan Feimi Oglou, Phillip Medenwald, Pahm phi Hung Phung, Tan Cia Bao Le und Marie Krüger
3Bilder
  • Das Team von Blau-Weiss Buchholz mit (hintere Reihe v.l.): Martin Wurps, Michael Wurps, Jonas Burfeind und Carlos Kunz; (vorne v.l.): Kaan Feimi Oglou, Phillip Medenwald, Pahm phi Hung Phung, Tan Cia Bao Le und Marie Krüger
  • Foto: Weber
  • hochgeladen von Roman Cebulok

KARATE: Mit zweimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze wieder die Heimreise angetreten


(cc).
Starke Vorstellung der Karatekas von Blau-Weiss Buchholz beim traditionellen Saino-Cup in Seelze bei Hannover. Deutsche Spitzensportler im Karatesport trafen im Turnier in den Altersklassen U 8 bis U 21 und in der Leistungsklasse aufeinander. Neun Akteure waren von Blau-Weiss am Start, die sich über eine gute Kampfeinstellung und hervorragende Platzierungen freuen konnte.
Die Jüngste, Marie Krüger stand in der Altersklasse U 10 (+28 Kilogramm) auf der Wettkampfmatte und setzte sich schon in den Vorrunden souverän mit 4:0 und 11:1 durch. Auch im Finale ließ sie ihrer Gegnerin aus Syke keine Chance, und sicherte sich mit klaren 8:0 Punkten die Goldmedaille. Vereinskamerad Kaan Feimi Oglou (U10, -31 kg) machte es ihr gleich: erreichte ohne Punktverlust das Finale und kam am Ende mit 3:0 zu Gold.
Phillip Medenwald (U12, -32 kg), Tan Cia Bao Le (U14, -38 kg) und Pham phi Hung Phung (U16, -52 kg) konnten jeweils in ihren Kategorien die Konkurrenz hinter sich lassen und kamen bis in den Endkampf, musste aber in den Finalkämpfen um Gold Niederlagen hinnehmen. Trotzdem war das Blau-Weiss-Trio mit jeweils einer Silbermedaille mehr als zufrieden.
erreichten das Finale. Im Kampf um Gold mussten sich allerdings alle drei geschlagen geben, sicherten sich aber somit Silber.
Für den Buchholzer Carlos Kunz war es in der U16 (+57 kg) der erste Wettkampf bei so einem großen Turnier. Nach guten Kämpfen konnte er mit Platz drei sehr zufrieden sein. Ebenso dritte Plätze sicherten sich die beiden Brüder Michael (U18, +68 kg) und Martin Wurps (Leistungsklasse, +75 kg). Jonas Burfeind (U18, +68kg), für den es ebenso die erste Turnierteilnahme war, zeigte zwar Kampfgeist, verpasste aber den Sprung auf das Podest.
Bei diesem traditionellen Turnier um den Saiono-Cup, den der Karate-Club Seelze seit über zwanzig Jahren ausrichtet, waren gute Karatekas zu sehen, was für die Qualität dieser Wettkämpfe spricht. Wegen der großen Nachfrage hatte der Veranstalter schon bei der Ausschreibung die Teilnehmerzahl maximal 400 Akteure begrenzt. Auf drei Kampfflächen wurden die verschiedenen Disziplinen unter der Leitung von KVN-Sportdirektor Martin Weber aus Buchholz, der zugleich Cheftrainer der Blau-Weiss-Karatekas ist, und seiner Wettkampfkommission zügig und auch im Zeitplan durchgeführt. Über dreißig Helfer sorgten dafür, dass die Halle hergerichtet und für das leibliche Wohl gesorgt war. Außerdem galt es natürlich die Wettkampftische zu besetzen, um den Wettkampf ordnungsgemäß und zügig durchführen zu können.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.