Tanz-DM der Formationen
BW Buchholz landet auf Rang drei

Große Freude herrschte bei der Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz bei der Siegerehrung
7Bilder
  • Große Freude herrschte bei der Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz bei der Siegerehrung
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz/Hamburg. Die Lateinformationstänzer von Blau-Weiss Buchholz haben bei der Heim-DM die Bronzemedaille geholt. In der in beiden Sessionen sehr gut besetzten Sporthalle Hamburg, in die Blau-Weiss aus Kapazitätsgründen umgezogen war, mussten sich die acht Paare von Trainerin Franziska Becker am späten Samstagabend nur dem Serienchampion Grün-Gold-Club Bremen und Bundesligameister 1. TSZ Velbert geschlagen geben. "Ich war sehr zufrieden mit unserer Leistung, auch wenn wir nicht fehlerfrei waren", analysierte Franziska Becker. Der amtierende Weltmeister Bremen sicherte sich das Ticket für die Heim-WM, die im Dezember in der Hansestadt ausgetragen wird. Dafür hatte sich Velbert bereits zuvor als Bundesligameister qualifiziert.
Deutscher Meister bei den Standardformationen wurde erstmals in seiner Vereinsgeschichte der TSC Schwarz-Gold des ASC Göttingen, der sich vor Titelverteidiger Braunschweiger TSC durchsetzte.

Mehr zur Tanz-DM lesen Sie in unserer Printausgabe am Mittwoch.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen