Gelungenes Dressurturnier in Buchholz
Doppelter Triumph für Sarah Waldsperger

os. Buchholz. Als vollen Erfolg werten die Organisatoren die zweite Auflage des Dressurreitturniers "Elbtrophy", das jüngst auf der Anlage Anneke Behr in Buchholz stattfand. "Es war ein exklusives Dressurturnier mit fünf Jungpferdeprüfungen von der Klasse A bis zur schweren Prüfung Prix St. Georges", berichtet Bernd Pickert, Vorsitzender der Reitsportgemeinschaft Royal Rosengarten, die das Turnier durchführte.
Das Konzept, die Prüfungsanzahl bewusst klein zu halten, sei aufgegangen, so Pickert. Die Nennzahlen verdoppelten sich im Vergleich zur Premiere im Vorjahr. Die höchste Prüfung, der Prix St. Georges, wurde in zwei Abteilungen platziert: Sarah Waldsperger mit Royal Dream und Maike Günthner mit Diamantina sicherten sich die ersten Plätze mit Wertungen von jeweils mehr als 70 Prozent. In der Einsterne-S-Prüfung Trense triumphierte Sarah Waldsperger ebenfalls mit ihrer Stute Royal Dream mit 73,649 Prozent.
Sarah Waldsperger war voll des Lobes über das Turnier: "Die wunderschön hergerichtete Anlage, tolle Böden für die Pferde, ein Richterteam, das nahezu bei allen Reitern derselben Ansicht war, perfekt organisierte Startzeiten durch Heiko Kieling und ausnahmslos freundliche Helfer machen das Turnier zu einem Höhepunkt der Saison."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.