Ein großer Traum ging in Erfüllung

Das deutsche Team mit Jenna Eggenstein (Zweite v.l.) von Blau-Weiss Buchholz mit (v.l.): Viola Grabowski, Nadja Mack, Amelie Jung, und Fabienne Fey
2Bilder
  • Das deutsche Team mit Jenna Eggenstein (Zweite v.l.) von Blau-Weiss Buchholz mit (v.l.): Viola Grabowski, Nadja Mack, Amelie Jung, und Fabienne Fey
  • Foto: BW Buchholz
  • hochgeladen von Roman Cebulok

AEROBICTURNEN: Jenna Eggenstein und Charlotte Densch von Blau-Weiss Buchholz bei den Europameisterschaften in Aserbaidschan am Start

(cc). Die beiden Aerobicturnerinnen Jenna Eggenstein und Charlotte Densch von Blau-Weiss Buchholz haben sich einen großen Traum erfüllt. Das Duo war bei den Europameisterschaften in Baku in Aserbaidschan dabei, und glänzte mit herausragenden Leistungen. Während Charlotte im Einzel und Trio bei den Juniorinnen an den Start ging, vertrat Jenna die Deutschen in der Gruppe und im AeroDance Team.
Charlotte Densch vertrat als einzige Deutsche die Einzelkategorie in einer komplexen und von Schwierigkeiten gespickten Übung und sicherte sich mit 18,25 Punkten einen guten Platz im Mittelfeld (Platz 24). Auch im Trio konnte Charlotte eine super Leistung zusammen mit Sportlerinnen aus Berlin und Riesa abrufen. Das Trio turnte die beste Übung ihrer Saison und kam mit 17,3 Punkten auf Platz 22.
Auch Jenna Eggenstein konnte bei den European Aerobic Championships ihre optimale Leistung abrufen, wobei sie vom hochkarätig besetzten Kampfgericht alle Schwierigkeiten anerkannt bekam. Gemeinsam mit vier Aerobicturnerinnen aus Ingelheim, Ibbenbüren und Ulm gelang dem Team eine solide 18er Wertung (18,288 Punkte), der am Ende zu einem bemerkenswerten 11. Platz in der Kategorie Gruppe reichte.
Mit dem Aerobic Dance Team war Jenna Eggenstein mit Turnerinnen aus Berlin, Ingelheim und Ibbenbüren am Start, die eine rasend schnelle, und zugleich überraschende Choreografie kombiniert mit Akrobatik und einem Street Dance Teil zeigten. Bis zur Hälfte der Übung gelang alles perfekt, doch dann verhinderte ein Fehler in der Hebefigur den erhofften Einzug ins EM-Finale. Denn nur die ersten fünf Teams haben sich für das Finale qualifiziert. Das deutsche Team wurde Siebter. „Alles in allem war es eine einmalige Erfahrung bei so einem professionell organisierten Event für Deutschland dabei sein zu dürfen“, strahlte das Buchholzer Duo.

Das deutsche Team mit Jenna Eggenstein (Zweite v.l.) von Blau-Weiss Buchholz mit (v.l.): Viola Grabowski, Nadja Mack, Amelie Jung, und Fabienne Fey
Da musste sich auch Carlotte Densch bei der Europameisterschaft mächtig strecken
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.