Elbmarsch-Frauen mit 8:0-Kantersieg

(cc). Zum ersten Heimspiel der Rückrunde in der Landesliga Lüneburg kamen die Fußballfrauen der Eintracht Elbmarsch zu einem deutlichen 8:0 (4:0)-Erfolg gegen die Eintracht Immenbeck. Der Tabellenzweite Buchholzer FC zitterte sich zu einem 1:1-Unentschieden gegen SV Teutonia Uelzen (Rang neun), der TSV Stelle siegte mit 2:1 gegen ATSV Scharmbeck-Stotel (beide Tore für den TSV erzielte Alina Prüfer), und Aufsteiger TuS Fleestedt kassierte ein 0:6 gegen Eintracht Lüneburg.
Zurück zum Kantersieg der Eintracht Elbmarsch, in dem Charleen Dettmann für den ersten Treffer sorgte. Anschließend waren es Annika Blecken, nach toller Kombination, Anne Wübbenhorst vom Elferpunkt, und Viola Palleiro nach einem Eckball, die die 4:0-Führung zur Halbzeitpause perfekt machten. Nach Wiederanpfiff traf Vanessa Plieschke zum 5:0. In der Folgezeit erhöhten Vanessa Plieschke, Viola Palleiro und Chantal Murek zum 8:0-Endstand.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.