Erste Saisonniederlage

Dominik Fornfeist (am Ball) traf in der 32. Minute zum 1:1-Ausgleich für Buchholz 08
  • Dominik Fornfeist (am Ball) traf in der 32. Minute zum 1:1-Ausgleich für Buchholz 08
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Am dritten Spieltag der Fußball-Oberliga Hamburg hat es auch den TSV Buchholz 08 erwischt. Die Elf von Trainer Marinus Bester unterlag am Sonntag vor 250 Zuschauern mit 1:2 (1:2) gegen den TSV Sasel. „Wir waren heute nicht gut genug gegen Sasel. Unsere Gäste haben verdient gewonnen“, fasste 08-Trainer Marinus Bester die Gemütslage nach der 1:2-Heimniederlage zusammen.
Gegen die starke Mannschaft aus Sasel taten sich die Buchholzer von Anfang an schwer. Die Hausherren waren schon nicht auf der Höhe, als Tolga Celikten in der 21. Spielminute den TSV Sasel mit 1:0 in Führung brachte. Durch das Gegentor wurde zwar die Bester-Elf ein wenig wachgerüttelt, aber nicht alle 08-Spieler waren bereit dazu, jetzt etwas mehr zu laufen und zu kämpfen.
Auch nachdem Dominik Fornfeist zum 1:1-Ausgleich (32. Minute) getroffen hatte, wurden die Fehler im Spielaufbau nicht weniger. Vor allem kamen die Buchholzer nicht damit zurecht, dass die Saseler im Zentrum clever ihre Positionen wechselten. Nach vorne lief bei den Hausherren nur noch wenig. Ausgerechnet als die Buchholzer versuchten, sich wieder in Schwung zu bringen, um damit Selbstvertrauen aufzupumpen, fiel Sekunden vor der Pause der zweite Gegentreffer. Bei dem vor das 08-Tor gezogenen Freistoß brauchte der Saseler Stefan Winkel nur noch den Kopf hinzuhalten – 0:2 (45.+1).
Auch im zweiten Durchgang spielten die Gäste griffiger und nahmen bissig die Zweikämpfe an. Die 08-Kicker waren noch durch die negativen Gedanken aus der Endphase der ersten Halbzeit abgelenkt und verloren unkonzentriert die Bälle schon im Mittelfeld. Da die Mannschaft auch nicht die tiefen Laufwege suchte, wurden keine klaren Aktion nach vorne gebracht. In der hitzigen Schlussphase gab es auch noch jeweils die gelb-rote Karte vom Schiedsrichter Johannes Mayer-Lindenberg für Trainer Marinus Bester und 08-Kapitän Lukas Kettner, sowie gelb für 08-Ligamanager Simon Beecken. Pech für Buchholz 08: Damit ist Lukas Kettner für das Auswärtsspiel am Freitag, 16. August, beim SC Viktoria gesperrt. Bester muss mit einer Geldstrafe an den Verband rechnen. „Für Lukas Kettner wird voraussichtlich Luca Knobloch bei Vicky spielen“, so Bester: „Punkte werden wir aber nur holen, wenn diesmal alle meine Spieler mitmachen.“

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.