Erster Saisonsieg für Aufsteiger TSV Winsen

In dieser Szene war der Uelzener Keeper Ken Venancio mit beiden Händen vor Alla Mrisi (in blau) vom TSV Winsen am Ball
  • In dieser Szene war der Uelzener Keeper Ken Venancio mit beiden Händen vor Alla Mrisi (in blau) vom TSV Winsen am Ball
  • Foto: Howe
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Mit 4:1 gegen Uelzen holt TSV-Elf ersten Dreier in der Landesliga

(cc). Geschafft! Mit einer guten Heimleistung haben sich die Landesliga-Fußballer des TSV Winsen mit dem 4:1 (3:0) gegen SV Teutonia Uelzen mit der Drei-Punkte-Ausbeute selbst belohnt. Dieser Erfolg wurde nach dem Spiel noch lange in der Kabine am Jahnplatz gefeiert.
Allerdings musste Spielertrainer und Torwart Henrik Titze mit einer Muskelverletzung vorzeitig zur Halbzeit das Spiel beenden. Für ihn stand Kevin Zlotkowski nach dem Seitenwechsel im Winsener Tor, der seine Aufgabe gut machte. Vorher hatten in Halbzeit eins Oliver Rupprecht mit einem Kopfballtor (16. Minute), und Alla Mrisi mit einem harten Schuss aus 16 Metern (21.) mit 2:0 in die Spur gebracht. Nur acht Minuten später verwandelte Niklas Teschner einen Eckball direkt zum 3:0. Das war dann auch der Pausenstand.
Unmittelbar nach der Pause hätte Alla Mrisi den Spielstand noch aufstocken können. Aber der 18-jährige Winsener scheiterte am Uelzener Keeper Ken Venancio (48. Minute). Die Gäste aus Uelzen hatten sich noch lange nicht aufgegeben. In der 55. Minute erzielte Philipp Hatt den Anschlusstreffer zum 1:3 für die Gäste. Den Treffer zum 4:1 für Winsen erzielte Marius Landowski in der 81. Spielminute. Dabei blieb es bis zum Anpfiff.
Zeitgleich verlor der TV Meckelfeld (Rang 13) mit 0:2 (0:1) beim Tabellendritten MTV Treubund Lüneburg. Dabei hatten die Seevetaler die Zweikämpfe von Beginn an gut angenommen. Dann hatte Meckelfeld im Mittelfeld nicht aufgepasst, und der Lüneburger Malter Meyer beendete seinen Lauf mit seinem Tor über den Innenpfosten zur 1:0-Führung (30. Minute) für die Hausherren. Sechs Minuten nach der Halbzeitpause musste der TVM den zweiten Gegentreffer durch Nico Goldberg hinnehmen (51.).
Am Sonntag, 14. Oktober, 15 Uhr, empfängt der TV Meckelfeld zum Heimspiel den SV Ahlerstedt-Ottendorf. Der TSV Winsen spielt am kommenden Wochenende auswärts beim SV BW Bornreihe.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen