Erstklassig gekämpft – und verloren

In dieser Szene behauptet Luchse-Angreiferin Sarah Lamp (re.) den Ball gegen Cara Hartstock von Blomberg-Lippe
3Bilder
  • In dieser Szene behauptet Luchse-Angreiferin Sarah Lamp (re.) den Ball gegen Cara Hartstock von Blomberg-Lippe
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Anschlusstreffer 50 Sekunden vor Schluss reicht den „Luchsen“ nicht zum Punktgewinn – der Tabellenvierte Blomberg-Lippe nimmt 27:26-Sieg und beide Punkte mit

(cc). In der 1. Bundesliga hängen die Früchte deutlich höher. Auch diesmal reichte es im Heimspiel nicht zum Punktgewinn. Obwohl die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten am Erfolg dran waren. Aber am Ende konnten nur die Gäste der HSG Blomberg-Lippe triumphieren. „Eine unnötige 26:27-Heimniederlage, weil meine Mannschaft zu zaghaft agierte und den Gästen zu viel Raum überließ“, analysierte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec: „In Halbzeit zwei zeigte das Team allerdings eine tolle Moral.“
Dennoch erlebten die Luchse-Fans eine spannend umkämpfte Partie in der Nordheidehalle, in der die „Luchse“ in Halbzeit zwei auf Augenhöhe spielten. Zu Beginn konnte zwar Louise Cronstedt den Führungstreffer für Blomberg durch einen verwandelten Strafwurf in der 2. Minute von Marie-Malina Michalczik postwendend zum 1:1 ausgleichen, aber die anfängliche 6:0-Deckung der „Luchse“ lud förmlich die Westfälinnen dazu ein, zu weiteren Treffern zu kommen. Prelcec gefiel vor allem nicht, das behäbige Rückzugverhalten seiner Mannschaft, und nahm beim Stande von 2:6 bereits die erste Auszeit, um auf eine 3-2-1-Deckung umzustellen. Außerdem wechselte er für Mareike Vogel neu Zoe Ludwig ins Tor. Diese Maßnahmen fruchteten zunächst nicht, denn in der Folgezeit konnte Blomberg-Lippe seinen Vorsprung sogar auf 9:3 (12.) ausbauen. Erst durch die beiden Tore von Julia Herbst und Fatos Kücükyildiz wurde das Gästeteam wachgerüttelt. Obwohl auf der Gegenseite die überragende Torhüterin Melanie Veith von der HSG hochkarätige Einschussmöglichkeiten der „Luchse“ verhindern konnte. Nach einem erneuten Tempogegenstoß konnten die Gäste durch den Treffer von Ndidi Agwunedu sogar auf 7:15 (20.) erhöhen.
Dann verloren die Gäste aber vorübergehend den Faden, und die „Luchse“ kamen immer besser ins Angriffsspiel. Den 17:10-Vorsprung (25. Minute) konnten die „Luchse“ mit einem fantastischen 5:0-Lauf sogar zum 15:17-Halbzeitstand verkürzen. In dieser Phase hatte Maj Nielsen noch das Pech, nur den Pfosten zu treffen.
Auch in Halbzeit zwei hatten die Gäste den besseren Start, und bauten ihren Vorsprung über 23:18 auf 25:20 (47. Minute) weiter aus. Doch die „Luchse“ gaben nicht auf und in der 50. Minute war es Luchse-Spielmacherin Kim Berndt, die mit ihrem Treffer auf 23:25 verkürzen konnte. Danach traf zwar wieder Ann Kynast für die HSG und die „Luchse“ vergaben ihre Chance vom Siebenmeterpunkt, aber als Als Laura Ruffieux drei Minuten vor Schluss den Treffer zum 27:23 für die Gäste erzielte, zeigten die „Luchse“ eine tolle Moral, und waren plötzlich durch die Tore von Fatos Kücükyildiz (2) und Evelyn Schulz (1) wieder in Schlagdistanz (26:27!) mit der HSG. Durch eine kurze Deckung versuchten sie das Remis zu erzwingen, kamen aber erst Sekunden vor Schluss in in Ballbesitz. Der abschließende Wurf wurde von der HSG-Deckung geblockt. Es blieb beim 26:27. „Unsere Entwicklung geht in die richtige Richtung - ich bin optimistisch, dass wir bald auch wieder Erfolge bejubeln werden“, sagte Luchse-Co-Trainer Matthias Steinkamp nach dem Spiel. Die besten Werferinnen: Evelyn Schulz (5), Fatos Kücükyildiz, Louise Cronstedt, und Kim Berndt (je 4 Tore).
Nachbar und Liga-Konkurrent Buxtehuder SV gewann sein Heimspiel mit 32:29 (16:14) gegen die HSG Bensheim-Auerbach. Je sechsmal trafen für den BSV: Caroline Müller-Korn und Lone Fischer.
Auf Erstliga-Aufsteiger HL Buchholz 08-Rosengarten (Tabellenplatz 14) wartet bereits die nächste große Herausforderung im Auswärtsspiel am kommenden Samstag, 24. Oktober, in Neckarsulm. Das Team der Neckarsulmer Sport-Union ist nach ihrem 27:21-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim FSV Mainz 05 auf Platz sechs der Tabelle vorgerückt. „Trotzdem fahren wir nicht nach Neckarsulm, um Punkte kampflos abzugeben“, betont Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau: „Wir wollen unsere ganze Kraft darauf verwenden, um möglichst lange das Spiel offen zu gestalten. Was am Ende dabei herauskommt werden Tagesform, Chancenverwertung und auch Glück entscheiden.“

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Politik
Nach dem Verzicht von Thomas Grambow (kl. Foto) soll nun Björn Protze antreten

Politiker aus Neu Wulmstorf führt persönliche Gründe für Verzicht an
SPD-Schock: Thomas Grambow zieht Landrats-Kandidatur im Landkreis Stade zurück

jd. Stade. Schock für die SPD: Ihr Kandidat für die Landratswahl im Landkreis Stade wirft das Handtuch. Der Neu Wulmstorfer Kommunalpolitiker Thomas Grambow (57) will nun doch nicht für das Amt kandidieren. Für seinen Verzicht führt er persönliche Gründe an.    Der CDU-Politiker Kai Seefried muss sich nun auf einen neuen Gegenkandidaten einstellen. Nach WOCHENBLATT-Informationen will jetzt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Björn Protze, gegen Seefried antreten. Die Kandidatur des...

Panorama

Pandemie
Landkreis Harburg plant Corona-Impfzentren in Buchholz und Winsen

(ts). Der Landkreis Harburg wird zwei Corona-Impfzentren einrichten. Vorgesehen sind die Schützenhalle in Buchholz und die Stadthalle in Winsen. Diese Standorte hat die Kreisverwaltung der Landesregierung vorgeschlagen. Das Land prüft nun die Konzepte und entscheidet. Bis zum vergangenen Montagabend mussten die Landkreise in Niedersachsen die möglichen Standorte dem Innenministerium melden. Die Landesregierung hat das Ziel, dass die Infrastruktur für die Corona-Impfungen in den Landkreisen bis...

Politik
Die Zeit der Baustellen ist vorbei. Doch zufrieden sind in Dammhausen noch nicht alle mit den Ergebnissen der jahrelangen Baumaßnahmen

Nach Bauarbeiten ist noch nicht alles optimal
In Dammhausen sind wieder die Raser unterwegs

tk. Dammhausen. Der neue Rad- und Fußweg in Dammhausen samt ebenfalls neuer Bushaltestellen und runderneuerter Kanalisation ist fertig, der Kreisverkehr an der Einmündung nach Jork bzw. Neukloster ist wiederhergestellt. Sind die Dammhauser jetzt, nach Jahren des Baus und vielen Verzögerungen, wunschlos glücklich? Das ist nicht der Fall, wie Ortsvorsteher Thomas Sudmeyer (SPD) erklärt. Er und Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Dammhausen wünschen sich vor allem vom Landkreis noch...

Service

Am Dienstag, 1.12., 115 aktuelle Corona-Fälle
Maske tragen: Corona-Ampel im Landkreis Stade weiter auf Rot

jd. Stade. Tendenz fallend beim Inzidenzwert: Nach Angaben des Landes beträgt der Inzidenzwert für den Landkreis Stade 56,7 (Stand von Dienstag, 1. Dezember). Damit steht die Corona-Ampel weiter auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen.  Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.041 Personen angegeben.  Die Dunkelziffer der Corona-Infizierten dürfte...

Politik
Wenn es nach der Gemeindeverwaltung geht, stehen diese Schilder bald in Stelle   Foto: thl

Stelle: Aldi-Zentrallager vor Entscheidung

Verwaltung gibt in Vorlage für Fachausschuss Empfehlung für die Ansiedlung des Zentrallagers vor thl. Stelle. Jetzt beginnt der Endspurt! In seiner Sitzung am Mittwoch, 9. Dezember, soll der Ortsentwicklungsausschuss der Gemeinde Stelle dem Rat eine Empfehlung für die Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd aussprechen. Die Vorgabe der Verwaltung ist eindeutig: "Der vorhabenbezogene Bebauungsplan 'Sondergebiet Logistikzentrum Fachenfelde-Süd' (...) bestehend aus...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen