Gegenseitiger Respekt

Acht Delegierte reisten zum Landesjugendtag 
nach Rotenburg, um die Bezirksjugend des DLRG-Bezirkes 
Nordheide zu vertreten
  • Acht Delegierte reisten zum Landesjugendtag
    nach Rotenburg, um die Bezirksjugend des DLRG-Bezirkes
    Nordheide zu vertreten
  • Foto: DLRG
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Delegierte aus dem DLRG-Bezirk Nordheide reisten zum Landesjugendtag. 

(mum). Außer der Schwimmausbildung, dem Retten von Menschenleben und dem Katastrophenschutz ist auch die Jugendarbeit ein wichtiger Punkt bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Die DLRG-Jugend hat sich in ihrem Leitbild zu den Werten der Demokratie, Humanität, Solidarität, Pluralität, Interkulturalität, Ganzheitlichkeit und des gegenseitigen Respekts bekannt. Diese Werte bilden auf Freizeiten, bei Projekten und Aktivitäten die Grundlage für die Kinder- und Jugendarbeit. Um die Umsetzung eines solchen Leitbildes durchführen zu können, treffen sich alle drei Jahre die Jugendvertreter der 18 Bezirke aus Niedersachsen. Mitte März reisten acht Delegierte aus den DLRG-Ortsgruppen Adendorf-Scharnebeck, Bardowick, Lopautal und Lüneburg zum Landesjugendtag der DLRG Niedersachsen nach Rotenburg (Wümme), um die Bezirksjugend des DLRG-Bezirkes Nordheide zu vertreten.
56.000 Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen sind Mitglied in der DLRG und werden durch 150 Delegierte auf dem Landesjugendtag vertreten.
Dort fanden unter anderem die Neuwahlen des Landesjugendvorstandes statt. Außerdem berichtete der Vorstand der niedersächsischen Landesjugend über die Arbeit der letzten drei Jahre.
Am Samstagabend gab es einen Galaabend mit dem Motto "We are golden". Im Verlauf des Abends wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder verabschiedet, die sich nach sechs Jahren aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.