GP Buchholz: Rad-Weltmeister Reinhardt hat den besten Punch

Theo Reinhardt (re.) holte sich den Sieg beim GP Buchholz. Organisator Uwe Varenkamp gehörte zu den ersten Gratulanten
  • Theo Reinhardt (re.) holte sich den Sieg beim GP Buchholz. Organisator Uwe Varenkamp gehörte zu den ersten Gratulanten
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Radrennfahrer Theo Reinhardt ist nicht nur auf der Bahn ein Ass, sondern auch auf der Straße: Am Himmelfahrts-Donnerstag gewann der 27-jährige Bahnrad-Weltmeister (im Zweiermannschaftsfahren Madison zusammen mit Roger Kluge) das Hauptrennen bei der 27. Auflage des Radrenn-Klassikers "GP Buchholz". Nach 30 Runden auf dem anspruchsvollen Drei-Kilometer-Rundkurs in der Nordheidestadt setzte sich Reinhardt nach einem langen Sprint vor Dennis Klemme (Stevens Racing Team) durch.
Lesen Sie mehr in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Samstag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.