Gut fürs Selbstvertrauen der Handball-Luchse

"Ich glaube an unsere Stärken", betont Sven Dubau
  • "Ich glaube an unsere Stärken", betont Sven Dubau
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Bundesligist geht als Tabellenvorletzter in den letzten Saison-Spieltag

(cc). Plötzlich haben die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten (Vorletzter) bessere Karten als Schlusslicht Zwickau und können sich mit einem Sieg im letzten Saisonspiel in der 1. Bundesliga gegen Bayer Leverkusen am Samstag, 21. Mai (18 Uhr, Nordheidehalle in Buchholz), den Relegationsplatz sichern. Rund 150 Restkarten sind für das Spiel noch an der Abendkasse verfügbar.

Der BSV Sachsen Zwickau hat das Nachholspiel am Mittwoch dieser Woche mit dem letzten Wurf der Gastgeberinnen unglücklich mit 24:25 in Leverkusen verloren, hat einen Punkt weniger als die „Luchse“ und zudem das um zehn Treffer schlechtere Torverhältnis. Dieses entscheidet bei Punktgleichheit.

„Besonders wichtig ist es für die Mannschaft, dass sie jetzt aus eigener Kraft noch den Klassenerhalt schaffen kann“, betont Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau. „Natürlich ist es auch gut fürs Selbstvertrauen, dass das Team noch auf dem Relegationsplatz steht. Jetzt wollen wir auch das letzte Saisonspiel gewinnen, auch wenn die Spielzeit schwer genug für uns war.“

Zwickau muss zum letzten Spiel am heutigen Samstag nach Oldenburg reisen. Im Spiel der Hinrunde verlor Sachsen Zwickau knapp mit 27:28 gegen Oldenburg, die „Luchse“ kassierten eine deutliche 22:33-Hinspiel-Niederlage in Leverkusen. „Gegen Bayer Leverkusen wird es zwar schwer, aber ein Sieg ist nicht völlig unmöglich“, erklärt Luchse-Trainer Dubravko Prelcec. „Wir wollen uns auf jeden Fall mit einem Sieg aus der regulären Saison verabschieden. Die Rheinländerinnen sind zwar favorisiert, weil sie über die besseren Einzelspielerinnen verfügen, dennoch wird die Tagesform den Ausschlag geben."

"Ich glaube an unsere Stärken und unseren Willen", betont Dubau. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir wie in der letzten Saison gegen Buxtehude im entscheidenden Spiel unser gesamtes Potenzial abrufen. Mit unseren tollen Fans im Rücken ist unser Einsatzwille noch um einiges größer."

Gegner in der Relegation wäre ein Spitzenteam aus der 2. Bundesliga. Vor dem letzten Spieltag führt der VfL Waiblingen mit einem Punkt vor Frisch Auf Göppingen. Das erste Spiel würde am Mittwoch, 1. Juni, 19.30 Uhr, in der Buchholzer Nordheidehalle steigen, das Rückspiel am 4. oder 5. Juni.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.