Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga wird wohl abgebrochen
Hängepartie für TSV Buchholz 08

08-Abteilungsleiter Rüdiger Meyer
  • 08-Abteilungsleiter Rüdiger Meyer
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Fußballtraining darf zwar mit Einschränkungen wieder stattfinden, jedoch nur kontaktfrei und mit Abstand. Der Spielbetrieb im Hamburger Amateurbereich ist aber weiterhin untersagt. Über einen Abbruch der Saison 2019/20 soll auf einem außerordentlichen Verbandstag am 22. Juni entschieden werden. Das Präsidium teilte am Dienstag mit, dass die Vereine des HFV sich bei einer Online-Umfrage, die bis zum 17. Mai lief, mehrheitlich für einen Abbruch der Saison ausgesprochen haben.

Mehrheit für Abbruch

„Damit hatte ich auch schon gerechnet. 84 Prozent votierten für den Abbruch der Saison“, erklärt der neue Abteilungsleiter des Fußball-Oberligisten TSV Buchholz 08, Rüdiger Meyer: „Außerdem wird das HFV-Präsidium vorschlagen, dass es eine Wertung nach Quotienten-Regelung zum jetzigen Stand mit Aufsteigern geben." Absteiger solle es nach Wunsch geben: Klubs, deren Mannschaften sich bei der Unterbrechung der Saison auf einem Abstiegsplatz befanden, können demnach freiwillig für die nächstniedrige Spielklasse melden.

Erste Ende Juni Klarheit

Die Buchholzer Oberliga-Elf, die mit dem Training noch nicht wieder begonnen hat, bekommt damit erst Ende Juni verbindlich Klarheit darüber, ob sie in der kommenden Saison 2020/21 Oberliga oder Landesliga spielen wird. „Ich fühle mich wie in einer Hängepartie, denn vom 08-Abteilungsvorstand wird schon jetzt erwartet, die neue Spielzeit zu planen“, sagt Rüdiger Meyer, der momentan auch noch keine verbindlichen Gespräche mit neuen Spielern führen konnte.

Mit Nabil Toumi als neuem Chef-Coach hat der TSV schon vor Wochen eine Trainer-Lösung gefunden (das WOCHENBLATT berichtete). Der noch amtierende Liga-Manager Simon Beecken wird sein Amt zum Ende Juni aus beruflichen Gründen niederlegen. Seinen Posten übernimmt vorerst kommissarisch Rüdiger Meyer, der gemeinsam mit Andreas Eschler die Vorstandsarbeit weiterführen wird. „Simon Beecken wird uns aber mit Rat und Tat unterstützen und in Zukunft für Marketing und Sponsoring zuständig sein“, erklärt Andreas Eschler.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen