Halbfinal-Aus für den Buchholzer FC

(cc). Schade! Bei der niedersächsischen Futsal-Hallenmeisterschaft der Herren in Winsen wurde der Buchholzer FC (BFC) erst im Halbfinale gestoppt. Gegen den späteren Titelgewinner Hannover 96, der mit Ex-Profi Fatmir Vata angetreten war, verlor der BFC (1. Kreisklasse) mit 0:4. Den verdienten Lohn für ein starkes Turnier gab es für den BFC in der Partie um Platz drei, das er durch Tore von Jakob Nordlohne und Spielertrainer Markus Hehr mit 2:0 gegen Uni Göttingen. Futsal-Niedersachsenmeister 2016 wurde das Team von Hannover 96, das sich im Endspiel gegen den BFC Braunschweig im Sechsmeterschießen durchsetzte. Kreismeister TV Welle und der TuS Nenndorf schieden nach der Vorrunde aus.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.