Sonntag in Leverkusen
Handball-Luchse im Pokaleinsatz

(cc). Auch wenn dem Erstliga-Aufsteiger Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten am Sonntag, 31. Januar, im DHB-Pokal-Viertelfinalspiel beim Ligakonkurrenten TSV Bayer 04 Leverkusen nur Außenseiter-Chancen eingeräumt werden, "werden wir kämpfen und unsere Chance suchen." Das verspricht Luchse-Trainer Dubravko Prelcec. Die Partie beginnt um 16 Uhr und wird in der Ostermann-Arena in Leverkusen ausgetragen.
Im Achtelfinale hatten die „Luchse“ den VfL Oldenburg mit 30:22 aus dem Rennen geworfen, Leverkusen erreichte mit einem 27:24-Auswärtssieg bei der Neckarsulmer Sport-Union die Runde der letzten acht Teams im Pokalwettbewerb. Der Sieger dieser Viertelfinalbegegnung qualifiziert sich für das Olymp-Final-Four am 15. und 16. Mai in der Porsche-Arena in Stuttgart. Der TSV Bayer 04 Leverkusen, gewann den Pokal neun Mal - zuletzt im Jahr 2010. Die "Luchse" haben noch nie ein Endturnier im DHB-Pokal erreicht.
• Der Buxtehuder SV tritt am heutigen Samstag (16.30 Uhr) im Pokal bei der HSG Blomberg-Lippe an.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.