Hollenstedt gewinnt Duell der Oberliga-Reserven

Am Kreis kann sich die Hollenstedterin Anna Kapahnke (Mitte) gegen zwei Abwehrspielerinnen des MTV durchsetzen
2Bilder
  • Am Kreis kann sich die Hollenstedterin Anna Kapahnke (Mitte) gegen zwei Abwehrspielerinnen des MTV durchsetzen
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: TuS Jahn hat mit 22:11-Heimsieg gegen Tostedt Platz drei gefestigt

(cc). Der TuS Jahn Hollenstedt II hat erneut seine Heimstärke unter Beweis gestellt. Gegen die zweite Mannschaft des MTV Tostedt gab es am Samstagnachmittag einen deutlichen 22:11 (Halbzeit: 12:6)-Sieg. Das TuS Jahn-Team vom ehemaligen Nationaltrainer Otto Sternberg konnte damit das Punktekonto auf 16:6 Zähler ausbauen und den dritten Tabellenplatz in der Handball-Regionsoberliga der Frauen festigen. MTV Tostedt II wird auf Platz neun der Tabelle (5:15 Punkte) überwintern müssen. Beide Teams stellen während der Saison jeweils den Oberligateams in ihrem Verein ihre Talente ab. Beste Werferinnen im Nachbarschaftsderby waren Lea Schulz (5/1) für Tostedt, sowie Fabienne Maack, Jana Pluntke und Tabea Harms (je 4 Tore) für Hollenstedt. Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch. 

Am Kreis kann sich die Hollenstedterin Anna Kapahnke (Mitte) gegen zwei Abwehrspielerinnen des MTV durchsetzen
Vor dem Spiel gratulierte Rabea Radowsky (re.) ihrer Teamkameradin Melanie "Melli" Glimmann zum Geburtstag
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.