Hollenstedt verdankt Lara den 35:27-Heimsieg

Hollenstedts Christin Hahn steuerte vier Treffer zum 35:27-Heimsieg ihrer Mannschaft bei
2Bilder
  • Hollenstedts Christin Hahn steuerte vier Treffer zum 35:27-Heimsieg ihrer Mannschaft bei
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Ein Zittersieg für den TuS Jahn gegen Oberligaletzten - Rosengarten-Buchholz Zweite verliert gegen Hannover-Badenstedt

(cc) Ohne sie wäre das Feiern nach dem Schlusspfiff mit Sicherheit ausgefallen. TuS Jahn-Torhüterin Lara Kühn zählte im Oberliga-Heimspiel wieder zu den Besten, und rettete in der Schlussphase der Partie mit tollen Abwehraktionen den 35:27 (14:14)-Sieg ihrer Mannschaft gegen Schlusslicht SG Zweidorf-Bortfeld. Fast zeitgleich kassierte der Tabellenvorletzte SGH Rosengarten-BW Buchholz Zweite eine 25:33 (10:14)-Heimniederlage gegen Hannover-Badenstedt II.
TuS Jahn Hollenstedt
Zweidorf-Bortfeld 35:27
Im ersten Durchgang war die Hollenstedter Abwehr noch nicht dicht gegen die bislang sieglosen Gäste von Zweidorf-Bortfeld. Auch der TuS Jahn-Angriff wirkte noch total müde. Da rieben sich schon die TuS Jahn-Fans auf der Zuschauertribüne die Augen, als die Gäste in der 24. Spielminute mit 13:9 in Führung gingen. Plötzlich ging ein Ruck durch die Hollenstedter Mannschaft, die bis zum Pausenpfiff noch den 14:14-Ausgleich schaffte.
Nach dem Seitenwechsel wechselte Lara Kühn für Vanessa Hahn in das Hollenstedter Tor, und auch der TuS Jahn-Angriff wurde mit zunehmender Spieldauer treffsicher. Mit dem Rückhalt von Lara Kühn konnte sich Hollenstedt in der Schlussphase deutlich absetzen, und gewann am Ende verdient mit 35:27. Beste TuS Jahn-Werferinnen waren Nahalie Birett, Julia Fritsche (je 7), sowie Christin Hahn und Katharina Hering (je 4 Tore). Am kommenden Samstag, 25. März, muss Hollenstedt zum TuS Bergen reisen.
Rosengarten-Bu. II
Hannover-B. II 25:33
Die Zweite von Rosengarten-Buchholz kassierte mit ihrer dünnen Personaldecke trotz einer 7:5-Führung zum Beginn eine 25:33-Heimniederlage gegen Hannover-Badenstedt II. Nach einem 14:10-Halbzeitstand drehten die Gäste im zweiten Durchgang noch einmal auf und siegten über 21:17 am Ende souverän mit 33:25 Toren. Haupttorschütze für die SGH war Alina Schneider mit insgesamt 10 Treffern. Am Sonntag, 26. März, spielt der Tabellenvorletzten Rosengarten-Buchholz II beim Tabellenzehnten VfL Wolfsburg.
Die Tabelle der Oberliga Frauen
1. HSG Plesse-Hardenberg (36:6 Punkte)
2. Eintracht Hildesheim (29:13)
3. TUS Jahn Hollenstedt (29:13)
4. Northeimer HC (26:16)
5. HSG Göttingen (23:19)
6. HSG Hannover-Badenstedt II (23:19)
7. HG Rosdorf-Grone (22:20)
8. MTV Rohrsen (21:21)
9. Hannoverscher SC (20:22)
10. VfL Wolfsburg (20:22)
11. TUS Bergen (17:25)
12. HSG Hannover-West (14:28)
13. SG BW Rosengarten-Buchholz II (13:29)
14. SG Zweidorf/Bortfeld (1:41)

Hollenstedts Christin Hahn steuerte vier Treffer zum 35:27-Heimsieg ihrer Mannschaft bei
Hollenstedts überragende Torhüterin Lara Kühn (Mitte) af dem Posten. Da fand die angriffslustige Bortfelderin Michaela Steinhoff (am Ball) keine Lücke im Hollenstedter Abwehrblock
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen