Kantersieg: Buchholz gewinnt 9:0

08-Trainer Thorsten Schneider (Mitte) wurde auf dem grünen Rasen von (v.l.): Bundesliga-Schiri-Assistent Sascha Thielert, Liga-Manager Simon Beecken, 08-Vorsitzendem Lothar Hillmann und dem Trainer der zweiten Mannschaft von 08, Rüdiger Meyer verabschiedet
2Bilder
  • 08-Trainer Thorsten Schneider (Mitte) wurde auf dem grünen Rasen von (v.l.): Bundesliga-Schiri-Assistent Sascha Thielert, Liga-Manager Simon Beecken, 08-Vorsitzendem Lothar Hillmann und dem Trainer der zweiten Mannschaft von 08, Rüdiger Meyer verabschiedet
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Auf einem einstelligen Tabellenplatz ist der Oberligist seinem Saisonziel nahe

(cc). Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 siegte am vergangenen Sonntag im Heimspiel deutlich mit 9:0 (5:0) gegen Tabellenschlusslicht VfL Pinneberg und rückte auf Rang acht der Tabelle vor. Beste Torschützen bei den Hausherren waren Dominik Fornfeist mit drei Toren und Julian Kühn, der aus eigenem Entschluss im Sommer in die Alten Herren wechseln will, mit zwei Toren.
Auch für Trainer Thorsten Schneider war es das letzte Heimspiel mit der 08-Elf. Wie berichtet, tritt Marinus Bester im Sommer seine Nachfolge an. Verabschiedet wurden am letzten Heimspieltag auch Leif Wilke, der die Fußballschuhe nach viel Verletzungspech an den Nagel hängt, und Glenn Lentvogt, der aus beruflichen Gründen zum Landesligisten SC Nienstedten wechselt.
Anschließend bekamen die Zuschauer an der Otto-Koch-Kampfbahn viel Grund zum Jubeln. Am Ende stand ein 9:0-Sieg auf der Anzeigetafel gegen eine Mannschaft, die bereits lange als Absteiger aus der Oberliga Hamburg feststand. Nachdem schon zum Saisonbeginn ein Großteil der Pinneberger Spieler und auch der Trainer den Verein nach internen Querelen verlassen hatte, trat der VfL mit den zweiten Herren an.
Die Tore für Buchholz 08 im Überblick: Julian Kühn (6. und 21. Minute per Elfer), Dominik Fornfeist (19., 40. und 53.), Marcel Peters (43.), Luca Knobloch (55.), Lukas Kremer (65.) und Milaim Buzhala (88. Minute).
Aktuell hat der TSV Buchholz 08 zwei Punkte Vorsprung vor Osdorf. Beim TuS bestreitet Buchholz am Freitagabend (19 Uhr) sein letztes Saisonspiel.

08-Trainer Thorsten Schneider (Mitte) wurde auf dem grünen Rasen von (v.l.): Bundesliga-Schiri-Assistent Sascha Thielert, Liga-Manager Simon Beecken, 08-Vorsitzendem Lothar Hillmann und dem Trainer der zweiten Mannschaft von 08, Rüdiger Meyer verabschiedet
Lukas Kremer (Mitte) von Buchholz 08 tanzt in dieser Szene zwei Gegenspieler vom VfL Pinneberg aus. Da braucht Jakob Schulz (li.) nicht mehr eingreifen
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.